| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erst für Deutschland, dann zur EM

Reiten. Anna-Christina Abbelen, Hannah und Linda Erbe starten im Nationenpreis

Die Dressurreiterinnen Anna-Christina Abbelen (Kempen) und die beiden Schwestern Linda und Hannah Erbe aus Krefeld treten am Wochenende beim Jugendreiterfestivals "Future Champions" in Hagen am Teutoburger Wald in Nationenpreisen für Deutschland an. Hannah Erbe (20) und Anna-Christina Abbelen (20) sind mit ihren Pferden Carlos und First Lady vom Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen für das deutsche Team im U21-Nationenpreis aufgestellt worden.

Der Nationenpreis beginnt heute. Zur Deutschen Mannschaft gehört außerdem Semmieke Rothenberger aus Bad Homburg. Linda Erbe (16) startet mit ihrem Wallach Fierro bei den Junioren. Sie bildet gemeinsam mit Rebecca Horstmann und Johanna Sieverding das deutsche U18-Team. Von Freitag bis Sonntag stehen für die drei Dressurreiterinnen dann die Prüfungen mit Einzelwertung in ihrer jeweiligen Altersklasse an. Das internationale Jugendreiterfestival in Hagen ist die letzte offizielle Sichtung für die Nachwuchs-Europameisterschaft im August.

Die Dressurreiterinnen aus der Region hoffen, erneut dabei zu sein, in der Vergangenheit waren alle drei bereits bei Europameisterschaften erfolgreich. Hannah Erbe gewann im vergangenen Jahr sogar dreifach Gold: mit der Mannschaft, in der Einzelwertung und in der Kür.

(ls)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erst für Deutschland, dann zur EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.