| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erste Punkte für Bayer-Teams

Lokalsport: Erste Punkte für Bayer-Teams
Die Uerdingerin Charlotte Hamers gewann gegen den TTC Brauweiler zwei Einzel und mit Juliana Gobbers ein Doppel für ihre Mannschaft. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Tischtennis: Die Uerdinger Damen und Herren holen zu Hause jeweils ein Unentschieden. Von Frank Langen

lange her, dass die Damen des SC Bayer Uerdingen mal einen Punkte holten. Am Samstag wurde diese Durststrecke mit einem 7:7 gegen den TTC Brauweiler II beendet. Allerdings profitierte das Bayer-Quartett davon, dass auf Seiten von Brauweiler die Ex-Uerdingerin Jennifer Schmitz bei ihren Spielen nur antrat, um kampflos abzugeben. Da Charlotte Hamers und Juliana Gobbers ihr Doppel mit 12:10 im fünften Satz gewannen und auch die ersten beiden Einzel an Bayer gingen, hieß es auf einmal 4:0 für Uerdingen. Im weiteren Spielverlauf schmolz der Vorsprung weiter dahin. Zum Glück holte Charlotte Hamers noch in ihrem dritten Einzel den wichtigen sechsten Punkt,da das eigentlich letzte Einzel auch kampflos an Bayer ging. Einen verspäteten Saisonauftakt hatten hingegen die Regionalligaherren des SC Bayer, die sich gestern von der TG Obertshausen mit einem 8:8-Unentschieden. Nach gutem 2:1-Doppelstart, gab es ein 0:4 im oberen Paarkreuz, wobei Paul Freitag gleich zweimal knapp an einem Sieg vorbei schrappte. In der Mitte gab Alex Daun mit zwei Siegen einen gelungenen Einstand im Bayer-Dress, auch Rückkehrer Ismet Erkis glänzte im unteren Paarkreuz. Und da Andreas van Huck und Robert Geyer ebenfalls je einmal punktetet, kam es noch zum Abschlussdoppel, wo für es für das Duo Uran/Freitag nicht viel zu holen gab, aber Bayer trotzdem einen wichtigen Punktgewinn feierte.

Verbandsligist TSV Bockum wurde im Spiel beim SSV Preußen Elfringhausen mit einem 9:4 seiner Favoritenrolle gerecht, Den Bockumern kam es gleich zu Beginn gelegen, dass alle drei Doppel siegreich absolviert wurden. Im oberen Paarkreuz hatten Phillip Loeper und Dinesh Rao nur gegen den Spitzenspieler der Gastgeber das Nachsehen. Da im weiteren Spielverlauf nur noch Bernd Delbos und Marc Matyas ihre Einzelspiele abgaben, reichte die aus dem Doppel herausgespielte Führung aus, um die Partie nach hause zu bringen.

Einen Husarenstreich gelang dem TTC BW Krefeld, der trotz fehlendem Spitzenspieler Markus Rock und ohne der etatmäßigen Nummer drei Sebastian Mighali gegen den Spitzenreiter Rheydter SV mit 9:7 gewann. Gegen den RSV lag Blau-Weiß zunächst mit 2:4 zurück, ging dann aber mit vier gewonnen Spielen selber in Führung. Gegen Ende wurde es dann nochmals eng, jedoch behielten Danilo Mighali und Cedric Stammen im Abschlussdoppel die Nerven Ebenfalls ein 9:7 durfte Rhenania Königshof bei der DJK Osterath feiern. Königshof sah beim zwischenzeitlichen 8:4 wie der sichere Sieger aus, gab aber noch die letzten drei Einzel ab. Den Siegpunkte sicherten danach Yiping Zang und Jörg Pasch im Doppel,

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erste Punkte für Bayer-Teams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.