| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erster Dämpfer für den TV Oppum gegen Aufderhöhe

Handball-Oberliga. Der TV Oppum hat sein erstes Heimspiel der Saison gegen den TSV Aufderhöhe deutlich mit 21:33 verloren Nach dem starken Auftaktspiel gegen Königshof zu Saisonbeginn erlebt der TV Oppum nun im ersten Heimspiel der Saison den ersten Dämpfer. Dabei sah es zu Beginn des Spiels so aus, als würde der TVO mit dem Gegner aus Solingen mithalten. Von Kevin Glavan

Ljubomir Cutura ließ seine Spieler in einer offensiven Abwehrformation agieren, welche den TSV Aufderhöhe vor Probleme stellte. Die Folge waren einfache Tore aus dem Gegenstoß und eine hochverdiente 3:1 Führung in der Anfangsphase. Doch die Gästemannschaft ließ sich hiervon nicht beirren und stellte ihr Angriffsspiel um, indem sie mit zwei Kreisläufern agierten. Die Oppumer mussten infolge dessen defensiver stehen, so dass die wurfgewaltigen und erfahrenen Rückraumspieler der Solinger zur Geltung kamen. Wollte man die Schützen frühzeitig stören, so fand der Ball häufig über den Kreisläufer der Gäste den Weg ins Tor. "Sie haben für alles eine Lösung gehabt", musste Cutura nach Spielende anerkennen. Im Positionsangriff des TVO gelang den Schützlingen von Cutura noch weniger. Dieses war geprägt von vielen individuellen Fehlern. Falls die Oppumer dann doch eine Torchance erarbeiteten, scheiterte man meist aufgrund von schlecht ausgeführten Würfen am gegnerischen Torhüter Robin Wiebusch. Die Heimmannschaft warf im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nur noch vier Tore und wurde mit einem Halbzeitstand von 7:16 in die Kabine geschickt.

Im zweiten Durchgang steigerte sich Oppum sowohl im Angriffs-, als auch im Abwehrspiel. Dennoch waren die Gäste abgezockt genug, um ihre Neun-Tore-Führung zu verwalten und gegen Ende des Spiels noch weiter auszubauen. Aber auch in der zweiten Halbzeit fehlte es dem TVO an der Genauigkeit im Torabschluss. "Wir müssen dieses Spiel abhaken. Meine Jungs können mehr", ist sich Cutura sicher. Dies wollen die Oppumer schon nächste Woche gegen die HSG Wesel unter Beweis stellen.

TV Oppum: Petrich, Heesen - van den Berg, Sender (1), Kilic (2), Walch (4), Binger, Opper (9/3), Meretz, Held (1), Kuesters (1), Geerkens (2), Wittmann (1)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erster Dämpfer für den TV Oppum gegen Aufderhöhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.