| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fischeln unterliegt beim SV Sonsbeck 1:2

Lokalsport: Fischeln unterliegt beim SV Sonsbeck 1:2
Vor der Führung der Gastgeber ging die VfR-Defensive nicht konsequent genug zu Werke. Das brachte Kai Schmidt frei vor Halil Özcelik in Position. Mit einem Flachschuss bezwang er Fischelns Torhüter zum 1:0. Burak Akarca (Nr. 26) kommt einen Schritt zu spät. Semih Ergin und Felix Terlinden sind nur noch Beobachter. FOTO: arfi
Niederrheinpokal. Fußball: Der VfR scheitert bereits in der 1. Runde des Niederrhein-Pokals. Pappas trifft zum zwischenzeitlichen 1:1. Von Tim Mentzel

Für den VfR Fischeln war bereits in der 1. Runde des Niederrhein-Pokals Endstation. Beim klassentieferen SV Sonsbeck unterlag der Krefelder Oberligist sechs Tage vor dem Saisonstart nicht unverdient mit 1:2 (0.0). Was der VfR seinen mitgereisten Anhängern bot war vorwiegend Magerkost. Vor Trainer Josef Cherfi liegt jedenfalls noch eine Menge Arbeit, um die aktuellen Defizite in den nächsten Wochen zu beseitigen. Vor allem in Sachen Fitness gibt es Nachholbedarf. "Nur etwa 70 Prozent der Spieler haben nur vier Wochen der Vorbereitung mitgemacht", so Cherfi, der zudem auf die angeschlagenen Alexander Lipinski und Kevin Enke verzichten musste. Zudem liegen noch nicht alle benötigten Spielgenehmigungen für Neuzugänge vor.

Gegen den leidenschaftlichen und defensiv gut organisierten Landesligisten tat sich der VfR gut eine Stunde äußerst schwer. Trotzdem sprangen in der ersten Hälfte drei gute Chancen heraus, die ungenutzt blieben. Und nach einem klaren Foul an Emre Özkaya blieb außerdem der fällige Elfer aus (44.). VfR-Keeper Halil Özcelik verhinderte aber auch einen möglichen Rückstand (25.). Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit ging es auf mäßigem Niveau weiter, doch den Gastgebern gelang unter Mithilfe des VfR das 1:0 durch Kai Schmidt (62.). Mit der Einwechslung von Kevin Breuer bekamen die Krefelder spürbar mehr Zug zum Tor, steigerten sich spielerisch und nach Foul an Özkaya verwandelte Christos Pappas den folgenden Strafstoß zum 1:1 (77.).

Der Oberligist drängte in einer turbulenten Schlussphase auf die Entscheidung und hätten durch den starken David Machnik beinahe Erfolg gehabt (79.), liefen aber in einen Konter, an dessen Ende sich Özcelik ein Foul leistete. Der ehemalige Uerdinger Florian Abel traf vom Punkt zum 2:1 (84.). Fischeln steckte nicht auf, hatte aber auch Pech oder scheiterte am guten SV-Torhüter Tim Weichelt. Breuer traf noch die Latte und Philip Reichardt setzte den Abpraller an den Pfosten (90.+).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fischeln unterliegt beim SV Sonsbeck 1:2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.