| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fischeln unterliegt Roda Kerkrade

Lokalsport: Fischeln unterliegt Roda Kerkrade
Wiedersehen alter Bekannter: Fischelns Trainer Josef Cherfi (links) mit dem früheren KFC- und jetzigen Kerkrade-Coach Eric van der Luer. FOTO: Foto; Lammertz
Fußball. Das Wiedersehen des VfR Fischeln mit dem ehemaligen Uerdinger Trainer Eric van der Luer und dessen aktueller Mannschaft, Jong Roda Kerkrade, geriet zwar sportlich ein wenig daneben, doch sonst schien es ein Treffen alter oder besser: wieder entdeckter Freunde zu sein. Fröhlich plaudernd hatte sich der Niederländer nach der Ankunft zum Gegner gestellt, so dass der sportliche Vergleich zwischen den beiden Teams vermutlich nicht der letzte gewesen sein dürfte - auch wenn der VfR letztlich mit 0:1 (0:1) den Kürzeren zog. Die Partie weil erst kurzfristig zustande gekommen, weil Fischeln ursprünglich gegen den KFC Uerdingen spielen sollte, der Regionalligist seine Zusage aber wieder abgesagt hatte. Fischeln hatte mehr vom Spiel, auch wenn der Gast nach gut acht Minuten bereits die Führung erzielte. Die besten Möglichkeiten zum Ausgleich vergaben Linser per Kopf, Engin und Oehlers jeweils aus gut zehn Metern und Machnik, der freistehend am Torwart hängen bleib.

Für die Fischelner steht am Wochenende übrigens das erste Pflichtspiel der neuen Saison an. Der Oberligist reist am Sonntag zu Blau-Weiß Oberhausen und kämpft dort ab 15 Uhr um den Einzug in die zweite Runde des Niederrhein-Pokalwettbewerbs. Das Spiel gegen den Bezirksligisten wird um 15 Uhr angepfiffen. Das erste Saisonspiel des VfR ist dann am darauf folgenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim VfB Speldorf. Anpfiff ist dann um 15 Uhr.

Fischeln: Özcelik (46. Sauters) - Linser, Pappas, Wiegers, Tasci - Machnik, Kruisen (70. Becker) - Breuer, Oehlers, Ergin, Norf

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fischeln unterliegt Roda Kerkrade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.