| 00.00 Uhr

Lokalsport
Florian Boehnisch: A-Lizenz mit Note 1-

Motorsport. Der junge Kempener Rennfahrer beeindruckte bei den Tests auf dem Nürburgring seine Prüfer

Der Kempener Rennfahrer Florian Boehnisch bestand jetzt die notwendigen theoretischen und praktischen Prüfungen zum Erwerb der nationalen Fahrerlizenz der höchsten Stufe. Der Lehrgang fand auf dem 1,5km langen Variante Nürburgring-Müllenbachschleife statt. Durchgeführt wurde der Lehrgang vom DMSB-Instruktor Paul Martin Dose, DMSB-Instruktor Michael Korbion und ADAC GT Masters Fahrer Lennart Marioneck. Marioneck, welcher normalerweise in einem BMW Z4 GT3 auf internationalen Rennstrecken unterwegs ist, fand sich auf dem Beifahrersitz von Florian Boehnisch im BMW 123d wieder. War vom Auto überrascht, aber noch mehr von Florians Leistung. Marioneck: "Florian ist sehr gut gefahren. Also hat er eine 1- [sehr gut minus] als Bewertung für den pratischen Teil bekommen. Es ist sehr selten, dass ich eine Eins vergebe, aber er ist schon auf einem hohen Niveau."

Auch DMSB-Instruktor Paul Martin Dose, welcher mit Florian den ersten Stint (10 min) auf der Müllenbachschleife war derselben Meinung: "Ja, auf einem sehr hohen Niveau. Florian ist auch im richtigen Alter um jetzt daran zu arbeiten, aber die einzigen Leistungen die zählen sind die im Rennen in einem Rennwagen."

Florian selber dazu: "Ich bin total überwältigt von der positiven Rückmeldung. Ich habe nicht damit gerechnet so gut bewertet zu werden. Außerdem bin ich der einzige Teilnehmer, welcher mit einer Eins (sehr gut) bewertet worden ist. Jetzt muss ich so schnell wie möglich in einen Rennwagen und mich beweisen. Alles Reden macht keinen Sinn ohne Erfolge dahinter. Jetzt geht es weiter ganz nach meinem Motto: keep working."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Florian Boehnisch: A-Lizenz mit Note 1-


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.