| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für Adler II soll der erste Sieg her

Verbandsliga. Handball: Trainer Ron Andrae kann wieder vermehrt auf Spieler zugreifen. Von Marcel Püttmanns

Auf den ersten Blick wirkt die Eröffnung in die neue Verbandsliga-Saison für die Reserve der DJK Adler Königshof misslungen. Die Tabelle führt den Aufsteiger derzeit als Schlusslicht. Allerdings hat das Tableau nach zwei Spieltagen gemeinhin nur eine geringe Aussagekraft, und darüber hinaus trafen die Adler mit dem SV Neukirchen (27:36) bereist auf einen heiß gehandelten Aufstiegskandidaten.

"Im Grunde ist nichts passiert. In der ein oder anderen Situation mussten wir Lehrgeld bezahlen, aber damit war von Beginn an zu rechnen. Es war klar, dass solche Rückschläge kommen werden. Insgesamt haben wir in beiden Partien vielversprechende Ansätze gezeigt und sind daher nicht unzufrieden", sagt Trainer Ron Andrae. Ungewohnt war für den Aufsteiger zuletzt vor allem die hohe Zahl an Gegentoren. Eine Quote jenseits der 30 war für die Adler in der vergangenen Landesliga-Spielzeit zumeist undenkbar. "Neukirchen hat fraglos eine sehr abgezockte Truppe. Aber dennoch haben wir nicht von Grund auf schlecht verteidigt. Am Ende fehlte einfach die Kraft", zieht Andrae ein Fazit von den bisherigen Spielen. Läuferisch waren die Adler in beiden Begegnungen bis auf wenige Ausnahmen ebenbürtig. Und in dieser Hinsicht ist ein weiterer Schub zu erwarten.

Die zuletzt verhinderten Paul Küpper, Alex Ruppert und Laurenz Ditz kehren am Samstag (16.30 Uhr) gegen die Turnerschaft Lürrip in den Kader zurück. Mit vermehrten Optionen auf der Bank soll vor eigenem Publikum der erste doppelte Punktgewinn eingefahren werden. Ebenso wie die Adler haben die Gäste eine bisherige Bilanz von 1:3 Zählern. "Lürrip sehe ich als ganz normales Mittelmaß. Demnach rechnen wir uns natürlich etwas aus. Mit den zusätzlichen personellen Alternativen wollen wir das Tempo hochhalten und die Punkte in eigener Halle sichern", sagt Andrae.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für Adler II soll der erste Sieg her


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.