| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für den SV Bayer stehen heute zwei Halbfinalespiele an

Wasserball. Der SV Bayer Uerdingen ist am heutigen Feiertag gleich bei zwei Halbfinalspielen im Einsatz. Neben den Männern kämpfen auch die Seidenstadtgirls in der Traglufthalle am Waldsee um den Einzug in das Finale zur Deutschen Meisterschaft.

Nach vier Jahren sind die Bayer-Männer wieder unter den ersten Vier gelandet, haben dafür mit den Wasserfreunden Spandau aber auch den schwersten Gegner vor der Brust. Um 13.15 Uhr startet das erste Duell von maximal fünf Spielen (best-of-five) gegen den Titelverteidiger. Am Samstag (16 Uhr) und Sonntag (13 Uhr) folgen die weiteren Spiele in Berlin, für die nach Bedarf am kommenden Mittwoch in Uerdingen und am darauffolgenden Samstag in Berlin noch zwei weitere Termine feststehen. Dass es am Sonntag allerdings das letzte Spiel sein wird, davon ist stark auszugehen. Spandau zeigte sich schon beim Pokalfinale gegen Uerdingen als eine Nummer zu groß, ein Uerdinger Sieg wäre eine riesen Überraschung. "Wir sehen diese Spiele als Bonus an und werden befreit aufspielen können", sagt Bayer-Trainer Kai Küpper zur kommenden Aufgabe. Im Anschluss wollen die Uerdinger Frauen ab 15 Uhr mit einem weiteren Erfolg über Bochum einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen. Das erste Halbfinalspiel gewann das Team vom Trainerduo Pia Schledorn und Sybille Kaisers mit 14:9. Als klarer Favorit müsste der Sack heute zugemacht werden, allerdings erwies sich Bochum schon im Pokalhalbfinale und im Hinspiel als ein Gegner, der nicht mal so eben im Spaziergang bezwungen wird. Da bedarf es schon guter Konzentration und vor allem Kondition aus Uerdinger Seite, um Erfolg zu haben.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für den SV Bayer stehen heute zwei Halbfinalespiele an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.