| 00.00 Uhr

Lokalsport
GEG startet mit Sieg und Niederlage ins neue Jahr

Eishockey. Durchwachsen verlief für den Landesligisten Grefrather EG der Start ins neue Jahr. Am Freitag mussten sich der Phoenix von der Niers bei den Eisadlern Dortmund mit 1:3 (0:2, 0:1, 1:0) geschlagen geben. Erfolgreicher verlief gestern Abend mit einem 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)- Erfolg die Heimpremiere 2018 gegen EC Bergisch Raptors. In Dortmund fehlte es der GEG im Angriff an Durchschlagskraft. Erst in der 47. Minute gelang Christian Robens der Treffer zum 1:3.

Ansonsten stimmt die Leistung der GEG in einem ausgeglichenen Match. Auch gestern hatte die Mannschaft von Trainer Karel Lang Mühe, ihre spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Die Gäste aus Solingen lauerten auf Konter und gingen in der 19. Minute in Führung. Doch eine Sekunde vor der Pausensirene gelang André Nelleßen der Ausgleich. Ab dem zweiten Drittel spielte sich das Geschehen hauptsächlich im gegnerischen Drittel ab.

Kapitän Andreas Bergmann sorgte für die verdiente Führung. Torjäger Roy Haazen erhöhte nur 13 Sekunden nach Wiederbeginn auf 3:1. Den Raptors gelang zwar noch der Anschlusstreffer (44.), doch nur drei Minuten später sorgte Matthias Holzki mit dem vierten Grefrather Treffer für die Vorentscheidung. Nach diesem Sieg führt die GEG weiter die Tabelle an.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: GEG startet mit Sieg und Niederlage ins neue Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.