| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gelungenes Turnier im Voltigierzentrum Meerbusch

Lokalsport: Gelungenes Turnier im Voltigierzentrum Meerbusch
Wie Superhelden fühlte sich das M*-Team nach seinem überraschenden Sieg. FOTO: VZM
Reitsport. Strahlender Sonnenschein, verletzungsfreie Wettbewerbe und tolle Leistungen vor vollen Rängen: Das Voltigierzentrum Meerbusch richtete am Wochenende auf der Willicher Hardt ein rundum gelungenes Turnier aus. Von den "Minis" bis zur Kadergruppe M**-Team starteten alle Gruppen des Vereins und konnten ihre zahlreich angereisten Fans glücklich machen.

Die vielleicht größte Überraschung gelang dem frisch aufgestiegenen M*-Team auf Schimmel Calculo mit Longenführerin Laura Bleimling. Denn mit einem Sieg in der neuen Leistungsklasse hatten selbst Optimisten nicht gerechnet. Überzeugend war auch die Wertnote 5,7. Die gleiche Note erhielt das L-Team auf Rocco di Riccio (Longe Tanja vom Hagen). Das bedeutete Rang2 in der Konkurrenz und bereits die zweite Aufstiegsnote in dieser Saison. Ebenfalls eine Aufstiegsnote errang das M**-Team auf Dainty Dancer (Longe Sophie Haselhoff), das mit seiner Peter-Pan-Kür für das abschließende Highlight des Turniers sorgte. Für die ausdrucksstarke und schön ausgeführte Vorstellung gab es die Wertnote 7,4 und die goldene Schleife. Diese konnten am Vortag bereits die Samstags-Anfängergruppe von Longenführerin Johanna Hellmann in der Schritt-Schritt-Konkurrenz sowie das von Sophie Haselhoff longierte Team 4 des VZM im Galopp-Schritt-Wettbewerb entgegennehmen. Auch die anderen Anfänger- und Fördergruppen des VZM errangen vordere Plätze. Einen Sonderpreis und die besonderen Sympathien des Publikums gab es für die "Mini-Gruppe" der Drei- bis Vierjährigen, die auf dem "Riesen" Dainty Dancer an der Longe von Anna Blum ein prima Pflichtprogramm zeigten.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gelungenes Turnier im Voltigierzentrum Meerbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.