| 00.00 Uhr

Lokalsport
Generalprobe für das deutsche Hockeyteam

Hockey. Weltklasse-Hockey wirdderzeit in Düsseldorf geboten. Alle zwei Jahre kämpfen beim Ergo Masters neben Deutschland weitere drei Top-Nationen der Weltrangliste um den Masters-Titel. Das Turnier wird auf der Anlage des Deutschen Sportklub Düsseldorf (DSD) ausgetragen. Das Ergo Masters ist die Generalprobe für das deutsche Herrenteam vor den Olympischen Spielen in Rio. Beim Vier-Nationen-Turnier an der Altenbergstraße in Grafenberg treffen die Olympiateams der Niederlande, Belgiens, Großbritanniens und Deutschlands aufeinander - und damit vier der ersten fünf Teams der Weltrangliste.

Das deutsche Team bietet 16 Olympia-Teilnehmer und zwei P-Akkreditierte auf, die in Rio im Verletzungs- oder Krankheitsfall ins Team nachnominiert werden könnten - Linus Butt, Oskar Deecke und Niklas Wellen kommen vom CHTC, hinzu kommt der Krefelder Timur Oruz. "Das Turnier in Düsseldorf ist ideal, um letzte Feinabstimmungen vorzunehmen und uns weiter einzuspielen", sagt Bundestrainer Valentin Altenburg. In der Vorrundengruppe der Deutschen in Rio stehen von den Teilnehmer-Nationen in Düsseldorf nur die Niederländer. Großbritannien und Belgien gehören in der anderen Gruppe zu den Favoriten auf die vorderen Plätze.

Am Samstag treffen am zweiten Spieltag (14 Uhr: Großbritannien - Niederlande; 16.30 Uhr: Belgien - Deutschland). Am Sonntag treffen dann Belgien und Großbritannien (11.30 Uhr) sowie die Niederlande und Deutschland (14 Uhr) aufeinander.

(RP/JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Generalprobe für das deutsche Hockeyteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.