| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gisela Langen wird Dritte bei der Tischtennis-WM

Tischtennis. Die Uerdinger Tischtennisspielerin Gisela Langen schaffte am gestrigen Dienstag bei den Senioren-Weltmeisterschaft im spanischen Alicante zehn Jahre nach ihrem WM-Einzelerfolg bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Bremen wieder den Sprung auf das Siegertreppchen. In der Ü85-Klasse holte sie mit ihrer Doppelpartnerin Irene Hecq aus Belgien die Bronzemedaille.

Nach einem 3:0-Auftaktsieg gegen die gegen die Belgier Migeotte/Reynaert folgten zwei Niederlagen gegen die Japaner Shimura/Kujirai sowie das deutsche Duo Miersch/Bauer. Im Einzel strebt die rüstige Rentnerin eine weitere Medaille an. In der Vorrunde folgten nach einem knappen 3:2-Sieg gegen Elisabeth Eiling aus Deutschland zwei weitere Siege über die Japanerin Kazuko Shimura und über die Belgierin Irene Hecq, die für Langen den Gruppensieg einbrachten. Für die anschließende K.o.-Runde wurde Langen an Nummer eins gesetzt und steht dort aufgrund eines Freiloses schon im Halbfinale, das am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr stattfindet.

Seit 1994 ist die Mutter von drei Söhnen in Sachen Tischtennis unterwegs und hat bis auf Afrika auch schon die ganze Welt bereist. Neben Hohhot in der Mongolei, Yokohama/Japan oder auch Vancouver/Kanada war sie unter anderem 2008 auch schon in Rio de Janeiro, wo in diesem Jahr die olympischen Spiele stattfinden. Insgesamt ist es ihre 12. Teilnahme bei einer Senioren-Weltmeisterschaft. Dem gegenüber stehen zusätzlich elf Teilnahmen bei den europäischen Seniorenmeis-terschaften.

Mit am Start bei den Damen Ü50 ist auch die ehemalige Uerdingerin Jing Tian-Zörner. Die in Anrath wohnende Deutsch-Chinesin ist an Nummer eins gesetzt und hat mit ihren Siegen in der Vorrunde souverän den Einzug in die K.o.-Runde geschafft. Zusammen mit ihrer Partnerin Margit Freiberg-Nolten ist sie auch im Doppel dabei. Beide spielten einst zusammen beim SC Bayer Uerdingen in der Bundesliga.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gisela Langen wird Dritte bei der Tischtennis-WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.