| 00.00 Uhr

Lokalsport
Halbzeit bei den Kreismeisterschaften

Lokalsport: Halbzeit bei den Kreismeisterschaften
Bei den Herren 60 hat Rüdiger Weiß vom CSV Marathon durch einen 6:0, 6:2-Sieg gegen Rainer Walterscheid (GWG) das Halbfinale erreicht. FOTO: Mocnik
Krefeld. Tennis: Bei den Kreismeisterschaften haben sich bislang die Favoriten durchgesetzt.

Seit einer Woche werden auf den Anlagen des CSV Marathon, Krefelder TG und Grün-Weiß-Grün die diesjährigen Kreismeisterschaften statt. Ab kommenden Montag geht es in die entscheidende Woche, für den 16. September sind die Endspiele in 23 Konkurrenzen vorgesehen. "Wir sind bestens im Zeitplan, alles läuft gut", sagt Kreissportwart Ralf Balve.

In der offenen Klasse der Damen wurden die auf den beiden Spitzenpositionen gesetzten Akteurinnen Rosalie Bergstein (TD Lank) und Anica Blumenkamp (TC Schiefbahn) ihrer Favoritenrolle gerecht und stehen im Halbfinale. Bergstein gewann im Viertelfinale gegen Nadine Meier vom Hülser SV glatt mit 6:2, 6:1. Blumenkamp war gegen Maren Haase (HTC BW Krefeld) deutlich mit 6:0, 6:1 erfolgreich.

Bei den Herren ist ein starkes 32-Feld vertreten. Auch dort gaben sich die gesetzten Spieler noch keine Blöße. Sowohl Lars Tizek (TC GW St. Tönis) als auch die Nummer zwei der Setzliste, Jan-Philipp Rech (Hülser SV), sind noch im Wettbewerb und stehen im Viertelfinale. Heute Vormittag (11.30 Uhr, CSC-Anlage) tritt der Hülser Rech gegen Jonas Aufenanger vom Crefelder HTC an. Auch in den Altersklassen geht es zügig voran. Bei den Herren 60 hat Rüdiger Weiß vom CSV Marathon durch einen 6:0, 6:2-Sieg gegen Rainer Walterscheid (GWG) das Halbfinale erreicht. Sein Gegner wird heute (13 Uhr, CSV-Anlage) zwischen Manfred Herten (HTC BW Krefeld) und Jens-Uwe Prehn (Oppumer TC) ermittelt. Im weiteren Semifinale trifft Manfred Läckes (HTC BW Krefeld) am kommenden Dienstag (18.30 Uhr, CSV-Anlage) auf Reiner Paschke (Hülser SV).

Bei den Damen 50 sind die Meisterschaften auch schon weit fortgeschritten. Birgit Weber (TV 03 SG Krefeld) und Caren Kähler (TC Forstwald) haben beide das Halbfinale erreicht. Ein starkes Feld gibt es auch bei den Damen 40. Ein äußerst spannenden Schlagabtausch gab es zwischen Ina Frank (Crefelder HTC) und Anja Kirchhoff (BR Uerdingen). Letztendlich gewann Frank knapp mit 6:3, 5:7 und 10:8.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Halbzeit bei den Kreismeisterschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.