| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heimpremiere für die Squasher in der Bundesliga

Squash. Nach dem zufriedenstellenden Saisonauftakt der Squasher des SC Turnhalle Niederrhein kommt es heute zur Bundesliga-Heimpremiere am Bruchfeld. Gegner des Neulings ist Westrivale Team Cadillac Eschweiler, der wie die heimischen Squasher drei Punkte auf dem Konto hat. Die niederländische Fraktion der Gäste mit dem in der Weltrangliste an Position 77 geführten Piedro Schweertman, sowie Joeri Hapers an Position 2, ergänzt um die jungen Deutschen Julian Kischel und Nikolas Bufe ist ähnlich stark einzuschätzen wie das Turnhallen-Team.

Hier ergibt sich gegenüber dem ersten Spieltag eine Änderung: Kapitän Uwe Peters ist von der Senioren-WM in Johannesburg zurückgekehrt und wieder dabei. An den Positionen 1 bis 3 treten die Turnhallen-Squasher mit Baptiste Masotti und Balasz Farkas sowie dem Ex-Nationalspieler André Haschker an. Erster Aufschlag ist um 14 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro incl. Freigetränk, Jugendliche dürfen kostenlos zusehen. Am Sonntag tritt das Team in gleicher Besetzung beim 1.SC Diepholz an.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heimpremiere für die Squasher in der Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.