| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herren 40 des CHTC wollen Siegesserie fortsetzen

Tennis. Mit dem heutigen Heimspiel (13 Uhr) gegen den Kölner THC Blau-Weiß setzen die Damen 40 des HTC BW Krefeld die Medenspiele in der Regionalliga fort. Mit dem bisherigen Verlauf kann das Stadtwaldteam sehr zufrieden sein. Mit den acht Punkten aus fünf Spielen hat die Mannschaft um Stephanie Rottier den Klassenverbleib nahezu geschafft. Der erreichte vierte Tabellenrang soll heute mit einem weiteren Sieg gefestigt werden. Dies wird aber nicht einfach, denn die Kölnerinnen stellen ein starkes Team und sind mit sechs Punkten der Tabellennachbar der Krefelderinnen. Auf den beiden Spitzenpositionen ist Köln mit Nina Laskey und Miriam Brieger stark besetzt. Dies zeigte sich besonders im Spiel gegen den Spitzenreiter Kahlenberger HTC, das nur knapp mit 4:5 verloren wurde, aber beide Spitzenspielerinnen ihre Einzel gewannen.

In der Niederrheinliga steht für die Damen 30 des TV 03 SG Krefeld heute das Heimspiel gegen BW Bocholt an. Mit zwei Siegen aus drei Spielen liegt das Team um Silke Braun im Soll. Die Bocholterinnen haben schon drei Erfolge auf dem Konto. Somit dürfte es einen spannenden Leistungsvergleich geben. Mit dem SV Neukirchen steht der erste Absteiger fest, da Neukirchen sein Team aus dem laufenden Spielbetrieb zurückzog. Ob es noch weitere Absteiger gibt, hängt von der Regionalliga ab. Sollte es dort Absteiger aus dem Tennisverband Neiderrhein geben, erhöht sich auch die Zahl der Absteiger aus der Niederrheinliga. Somit ist für den TV 03 SG jeder weitere Punkt Gold wert.

In der 1. Verbandsliga der Damen 30 spitzt sich der Kampf um den Aufstieg zur Niederrheinliga weiter zu. Der Crefelder HTC hat bisher einen blendenden Saisonverlauf und führt mit dem Buschhausener TC die Tabelle an. Bevor es zum Gipfeltreffen dieser beiden Teams kommt, hat der CHTC noch die Pflichtaufgabe gegen den Uedesheimer TV zu erfüllen. Allerdings ist das CHTC-Team nicht hundertprozentig fit, denn Silke Galla und Nicola Wellen-van Fürden plagen sich mit einem "Tennisarm".

Einen erfreulichen Saisonverlauf haben auch die Herren 40 des Crefelder HTC. Als Spitzenreiter der Gruppe D der 2. Verbandsliga winkt der Aufstieg. Mit drei Siegen und 26:1-Matchpunkten hat die Mannschaft um Holger Dohmes eindrucksvolle Erfolge hingelegt. Ein weiterer Schritt hin zum Aufstieg wäre ein Sieg im vorletzten Saisonspiel gegen den TC GW Oberkassel.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herren 40 des CHTC wollen Siegesserie fortsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.