| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heute um 19 Uhr steigt das Krefelder Derby

Zweite Liga. Skaterhockey: An der Horkesgath stehen sich die Skating Bears und die Bockumer Bulldogs gegenüber. Von Charly Niessen

Seitdem die Skating Bears in der vergangenen Saison aus der 1. Skaterhockey-Bundesliga abgestiegen sind, gibt es in Krefeld wieder Lokalderbys. Die Bockumer Bulldogs spielen seit Jahren in der Zweiten Liga, wo sie bereits im ersten Meisterschaftsspiel Mitte März auf die Bears trafen.

Nun kommt es am heutigen Fronleichnamstag zum Rückspiel, das wiederum in der Horkesgath-Arena um 19 Uhr vor sicher zahlreichen Fans beider Teams angepfiffen wird. Die erste Begegnung gewann das Team des Trainerduos Fabian Peelen und Roman Tellers klar mit 11:4, und zeigte deutlich, dass nur der direkte Wiederaufstieg das Ziel in dieser Liga sein kann. Diesen Anspruch konnten die Bären auch in den folgenden sechs Spielen auch bestätigen, von denen sie nur eines verloren und mit sechs Punkten Vorsprung die Tabelle anführen. Die Zielsetzung der Bockum Bulldogs ist nicht so hoch gesteckt. Die Mannschaft des Spielertrainers Dennis Keller will eine gute Saison spielen und in der Tabelle möglichst weit vorne landen. Auch im Rückspiel sind die Skating Bears klarer Favorit. Zwar hat Bockum vor zwei Wochen bei dem überzeugenden 11:5 Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Badgers Speichingen überrascht, doch die Bears verfügen über die besseren Einzelspieler. Die könnten die Begegnung zweier Teams, die beide über eine kompakte, ausgeglichene Mannschaft verfügen, entscheiden. "Wir werden die Bulldogs bestimmt nicht unterschätzen. Es wird ein hartes Stück Arbeit, doch ich hoffe, dass unsere jungen, wendigen Spieler einige Lücken in die Bockumer Abwehr finden werden", sagte Bears-Trainer Fabian Peelen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heute um 19 Uhr steigt das Krefelder Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.