| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG Krefeld gewinnt Turnier in Korschenbroich

Handball. Drittligist HSG Krefeld hat beim Handballherzclub- Turnier des TV Korschenbroich ein kleines Ziel in seiner Vorbereitungsphase erreicht und mit einem 32:30 (18:17) im Finale gegen den eine Klasse höher spielenden TuSEM Essen mit dem Turniergewinn einen guten Auftritt hingelegt.

Im Halbfinale erwies sich Don Bosco Gent als eine Mannschaft, die eher Oberligaformat hatte. Trotz des deutlichen 44:20 (22:13)-Sieges hielten die Schützlinge von Trainer Olaf Mast die Konzentration allerdings über die gesamte Spielzeit hoch. Mast selber teilte die Einsätze seiner Schützlinge mit gleichen Spielanteile ein und testete dabei auch verschiedene Spielvariationen. Wesentlich mehr zu tun gab es dann gegen Essen, wo es hin einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hin und her ging. Nach dem Seitenwechsel spielte die HSG ab der 45. Minute effektiver und holte sich eine 28:23-Führung heraus. Der Fünftorevorsprung hielt auch bis kurz vor Spielschluss. Essen machte zwar noch die letzten drei Tore, der Krefelder Sieg geriet aber nicht mehr in Gefahr. "Wir haben heute wieder gezeigt, dass wir mit Zweitligamannschaften mithalten können", sagte Mast nach dem Finalsieg.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG Krefeld gewinnt Turnier in Korschenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.