| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG testet gegen Bundesligist Lemgo

Lokalsport: HSG testet gegen Bundesligist Lemgo
Die Fans der HSG Krefeld erwartet am Samstag ein besonderes Spiel in der Vorbereitung auf die kommende Saison: Um 18 Uhr ist der Erstligist TBV Lemgo zu einem Testspiel zu Gast am Löschenhofweg. FOTO: Woitschützke
Handball. Der Handball-Drittligist empfängt am Samstag um 18 Uhr den TBV Lemgo am Löschenhofweg, weil aufgrund der Sommerferien die städtischen Sporthallen geschlossen sind. Trainer Mast nutzt das Spiel, um die Zugänge zu integrieren. Von Heinrich Löhr

Einen mehr als interessanten Testspielgegner empfängt der Handball-Drittligist HSG Krefeld am Samstagabend. Um 18 Uhr kommt der frühere Europapokalsieger und aktuelle Erstligist TBV Lemgo zum Testspiel in den Bayersportpark am Löschenhofweg. "Klar, dass ich bei so einem Gegner sofort ja gesagt habe", sagt HSG-Trainer Olaf Mast, nachdem er den Anruf seines Trainerkollegen Florian Kehrmann erhalten hatte. Der aus Kaarst stammende Weltmeister des Jahres 2007 absolviert im Radsportzentrum seiner Heimatstadt derzeit mit seiner Mannschaft ein Trainingslager und suchte noch Trainingsgegner in unmittelbarer Nähe.

Optimal ist der Zeitpunkt dieses Spiels für die HSG sicherlich nicht, dafür liegt dieser zu früh in der Saisonvorbereitung - die Saison in der Dritten Liga beginnt erst am 29. August, zwei Wochen zuvor steigt die erste Pokalrunde im DHB-Pokal, in der die HSG in Rostock antreten muss.

Nach drei Wochen intensiver Lauf- und Athletikeinheiten bei Bayer-Trainer Peter Quasten sieht Mast sein Team aktuell in einem kräftemäßigen Loch. "Obwohl diese Woche eigentlich trainingsfrei war, haben die Spieler im Hinblick auf Samstag aber um Trainingseinheiten gebeten", sagt Mast, der daraufhin noch Einheiten am vergangenen Montag einberief und auch für heute noch einmal Training abhalten wird. Mast verweist im Übrigen darauf, dass sich Gegner Lemgo ebenfalls in einer sehr frühen Phase seiner Saisonvorbereitung befindet und das Spiel nutzen wird, seine zahlreichen Neuzugänge zu testen und zu integrieren. Einen Ansatz, den auch die HSG in dieser Partie verfolgen wird. Absprachegemäß urlaubsbedingt fehlen werden allerdings der Neuzugang auf der Position des Kreisläufers, Marcel Görden, sowie der Rechtsaußen Thomas Plhak.

Da die städtischen Sporthallen wegen der Sommerferien noch geschlossen sind, kam als Spielort nur die Bayer-Sporthalle in Betracht. Ein Spielort, der angesichts der sich in jüngster Zeit sehr positiv entwickelnden Jugendabteilung des Bayerhandballs positiv ist. "Dieses Spiel an dieser Stätte ist auch eine Geste der Anerkennung für das, was hier in jüngster Zeit im Nachwuchsbereich geleistet wird", sagt HSG-Trainer Olaf Mast, der im Übrigen ab kommenden Montag die entscheidende Phase der Saisonvorbereitung einläutet und dazu heute in einer Woche beim Oberligisten SG Langenfeld einen weiteren Test bestreiten wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG testet gegen Bundesligist Lemgo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.