| 00.00 Uhr

Lokalsport
HTC Blau-Weiß bleibt Niederrheinligist

Tennis. Mit einem klaren 5:1-Sieg gegen den DSD Düsseldorf sicherten sich die Herren 40 des HTC BW Krefeld im letzten Spiel der Tennis-Winterhallenrunde den Klassenverbleib in der Niederrheinliga. Vor dieser Begegnung fehlte dem Stadtwaldteam noch ein Punkt zum Klassenziel.

Dieser Zähler war schnell erreicht: Rainer Bongarth, Sven Pisters und Andre Deininger gewannen ihre Einzel und sicherten damit den Erfolg. "Wir beenden die Saison mit dem vierten Platz. Insgesamt war die Spielzeit eher durchwachsen. Mit dem jetzigen Sieg konnten wir aber einen positiven Schlusspunkt setzen", sagte Mannschaftsführer Sven Pisters. Die Mannschaft freut sich schon auf die Sommersaison. Trotz des sportlichen Abstiegs im Vorjahr bleiben die Blau-Weißen in der Regionalliga, da ein weiteres Team sich aus dem Spielbetrieb zurückzog.

Mit einer soliden Leistung verabschiedeten sich die Herren 30 des TV 03 SG Krefeld aus der Niederrheinliga. Trotz des 3:3 gegen Solinger TB war die Klasse nicht mehr zu halten. Christoph Heitmann und Mark Haagen gewannen gegen Solingen ihre Einzel. Mit einem 5:1-Erfolg gegen den TC Holthausen beendeten die Damen 30 des Crefelder HTC die Winterrunde in der 1. Verbandsliga. Bemerkenswert war der Auftritt von Helga Nauck, die nach längerer Verletzungspause ihr Einzel gegen Kathrin Klein mit 6:3, 6:0 gewann. "Wir haben nun als Gruppendritter unser Saisonziel erreicht", freute sich Sprecherin Ira Anfenanger.

Durch ein 3:3 gegen den Dülkener TC sicherten sich die Herren 50 des Crefelder HTC noch den vorletzten Tabellenplatz in der 1.Verbandsliga und vermieden dadurch den Abstieg. Pech hatte Timm Wiegmann in seinem Einzel gegen Jörg Janßen. Im entscheidenden Satz unterlag der Krefelder mit 10:12 im Champions-Tiebreak.

Im vorletzten Saisonspiel kamen die Damen des HTC BW Krefeld zu einem 3:3 gegen Etuf Essen II. Stephanie Rottier und Cathrin Stöcker gewannen ihre Einzel. Den dritten Zähler sicherte das Doppel Stephanie Rottier und Daniela Pusch. Nun kommt es am kommenden Samstag zum entscheidenden Spiel gegen den Tabellenführer TC BW Issum. Der Sieger dieser Begegnung steigt auf. Issum reicht aber schon ein Unentschieden, da Krefeld einen Punkt weniger auf dem Konto hat.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HTC Blau-Weiß bleibt Niederrheinligist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.