| 00.00 Uhr

Lokalsport
HTC: Olaf Merkel wartet auf drei von sieben

Bundesliga. Tennis: Morgen spielt Blau-Weiß in Mannheim. Wer dann zum Krefelder Aufgebot gehört, entscheidet sich erst heute. Von Oliver Schaulandt

Eins ist zumindest ganz sicher: Wenn am Sonntag um 11 Uhr der allererste Aufschlag im vierten Auftritt des HTC Blau-Weiß Krefeld der laufenden Saison in der Tennis-Bundesliga erfolgt, dann hat Teamchef Olaf Merkel vier Leute zusammen. Wer diese vier dann allerdings sind, das stand zumindest gestern noch nicht fest. "Die Jungs sind alle noch bei Turnieren aktiv, daher entscheidet sich vielleicht erst am Samstag endgültig, wer am Sonntag spielt", sagt Merkel vor der Partie in Mannheim, die seine Mannschaft morgen zu bestreiten hat.

Fest stehen allerdings zwei Personalien hüben wie drüben. Tommy Haas wird morgen nicht im Mannheimer Aufgebot stehen. Der deutsche Daviscup-Spieler auf Abschiedstournee tritt morgen um 18 Uhr am Hamburger Rothenbaum an - im sogenannten Legendenturnier gegen den deutschen Wimbledon-Sieger Michael Stich. Und auf Krefelder Seite ist der Einsatz von Federico Gaio fest eingeplant, der in diesen Tagen nicht mehr bei Turnieren im Einsatz ist. Ansonsten aber stehen noch ziemlich viele Fragezeichen. Immerhin: Gleich sieben Spieler kommen für einen Einsatz für Krefeld in Mannheim in Betracht. Merkel hofft, dass seine Nummer Eins, Paolo Lorenzi, mitmischen kann. Der Italiener spielt noch beim ATP-Turnier im kroatischen Umag, und da die meisten Partien erst am Abend sind, müsste er am Samstag auch noch kurzfristig einen Flug nach Deutschland bekommen.

Die weitere sechs Kandidaten sind laut Merkel allesamt bei Turnieren in Italien aktiv: die vier Spanier Ruben Ramirez-Hidalgo, Inigo Cervantes, Pedro Martinez Portero und Oriol Roca-Batalla könnten zum Einsatz kommen oder aber Federico Coria aus Argentinien oder Davide Galloppini (Italien). "Wir werden auf jeden Fall versuchen, ein schlagkräftiges Team zu bekommen. Wobei wir unseren Focus natürlich vor allem auf die heimspiele legen, insbesondere auf die beiden in der kommenden Woche", sagt Merkel. Am Freitag kommt dann Blau-Weiß Aachen, am folgenden Sonntag Rochusclub Düsseldorf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HTC: Olaf Merkel wartet auf drei von sieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.