| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hubbelrather kämpfen um Europapokal

Golf. Der Trip zum Aroeira Golf Club in Portugal und damit zum Europapokal der Landesmeister ist für Golflehrer Roland Becker (GC Hubbelrath) und sein Team keine Reise ins Unbekannte. "Wir waren vor drei Jahren schon mal dort und haben beim Europapokal mitgespielt", erläutert Becker. Genauso wie 2013 haben sich die Hubbelrather Herren 2016 den Deutschen Meistertitel gesichert und sich damit für den Europapokal qualifiziert. Doch anders als 2013, als die Düsseldorfer in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon auf Platz vier kamen, möchten sie sich diesmal etwas weiter nach vorne spielen.

"Vor drei Jahren haben wir das Treppchen verpasst, letztes Jahr waren wir beim Europapokal Dritte. Jetzt möchten wir gewinnen", meint Becker. Trotz dieser Ansage baut er keinen Druck auf die Spieler auf. Der deutsche Matchplaymeister Nicolai von Dellingshausen, Julian Baumeister, Florian Schmiedel und Kapitän Marc-Christopher Siebiera können locker aufspielen. "Wir sind stolz, dass wir dabei sind. Sollten wir etwas mitnehmen, ist das schön. Wenn es nicht funktioniert, ist es aber auch in Ordnung", so Becker.

Von Dellingshausen, der auch schon 2013 im GCH-Europapokalteam stand, will besser spielen als vor drei Jahren. Da hatte er nämlich mit einer einer 79er Runde einmal deutlich jenseits seines Leistungsvermögens abgeschnitten. Das soll diesmal anders werden. Dass auch die Spieler etwas mitnehmen wollen, kann man daran erkennen, dass sie nach der Klausurenzeit in ihren Studiengängen jeden Tag intensiv trainiert haben.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hubbelrather kämpfen um Europapokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.