| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hüls gewinnt Pokalderby bei Turnerschaft St. Tönis

Kreispokal. Der Hülser SV steht im Halbfinale des Kreispokals. Im Derby gegen den Landesligarivalen Turnerschaft St. Tönis setzte sich der HSV in St. Tönis mit 27:14 (12:9) durch. Mit einer schwungvollen Anfangsphase trafen die Hausherren den Hülser SV zunächst auf dem falschen Fuß. St. Tönis führte mit 5:2 und 7:3 (12. Minute). Doch dann stellte Hüls defensiv um, zog Marcus Filalek erfolgreich als Störenfried nach vorn. Die Turnerschaft fand keine Lösungen im Angriff mehr und Hüls drehte das Spiel innerhalb von zehn Minuten. Mit der Pausensirene trafen die Gäste zum 12:9. Nach dem Seitenwechsel gelang St. Tönis gar nichts mehr: Ballverluste und der starke Hülser Keeper Gabriel Pasquesi sorgten schnell für klare Verhältnisse (17:9, 40.). Bereits nach 47 Minuten war die Partie zugunsten der Gäste entschieden (21:11).

St. Tönis: Göller, Werner - Grützner (1), Löcher (2), Dorenbeck (3), Bothe (3), Sobiech, Kaul, Jennes (2), Nelsen (1), Topp-

Hülser SV: Niesel, Pasquesi - Peschers (1), Saars (11), Appelhans (2), von Rißenbeck (2), Rassmann (2), Windrath, Thomassen, Fialek (1), Gehlings, Phillip (2), Zwering (6).

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hüls gewinnt Pokalderby bei Turnerschaft St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.