| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser SV II startet mit Niederlage in die Play-offs

Rollhockey. Die zweite Mannschaft des Hülser SV hat das erste Spiel im Play-off-Halbfinale beim SC Moskitos Wuppertal mit 2:4 verloren. Nun muss der HSV am Samstag, 7. Mai, (Anstoß 18 Uhr) sein Heimspiel unbedingt gewinnen, um weiter vom Finale träumen zu können. Im Falle eines HSV-Sieges würde das dritte Spiel der Best-of-three-Serie gleich am Folgetag ebenfalls in Hüls stattfinden.

In einem sehr ausgeglichenen Spiel gegen den Tabellendritten der Hauptrunde geriet der HSV früh in Rückstand. In der 14. Minute erzielte Frederik Görtz den 1:1-Ausgleichstreffer, ehe die Moskitos auf 3:1 davon zogen. In der zweiten Halbzeit lief den Hülsern zunehmend die Zeit davon. Fünf Minuten vor Spielende gelang Frederik Görtz mit einem platzierten Schlagschuss der Anschlusstreffer, ehe die Moskitos elf Sekunden vor Schluss per "Empty-Net" zum 4:2-Endstand trafen. Im Tor der Hülser feierte der lange verletzte Fynn Hilbertz sein Comeback mit einer sehr ordentlichen Leistung.

(LS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser SV II startet mit Niederlage in die Play-offs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.