| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser SV II will Play-off-Serie gegen Wuppertal drehen

2.bundesliga. Rollhockey: Vor der heutigen Begegnung um 18 Uhr steht der HSV mächtig unter Druck. Ein Sieg ist Pflicht. Von Lucas Schüren

Die 2. Mannschaft des Hülser SV will unbedingt ins Finale der Play-off Runde der 2. Bundesliga Nord-West einziehen. Dazu sind nach der Niederlage am vergangenen Samstag bei den Moskitos in Wuppertal zwei Heimsiege an diesem Wochenende notwendig.

Zunächst muss dazu heute erst einmal die erste Aufgabe gemeistert werden. Um 18 Uhr kommt es nämlich zu Spiel zwei in der Serie gegen den SC Moskitos Wuppertal. In der Vorwoche hat der HSV knapp mit 2:4 bei den Moskitos verloren. Eine weitere Niederlage würde somit das Aus in der "Best of three"-Serie bedeuten. Die Hülser stehen daher vor dem Anpfiff bereits gehörig unter Druck. Der Auftritt im ersten Spiel macht dennoch Mut für das bevorstehende Wochenende, denn die Hülser begegneten dem Gegner auf Augenhöhe und hätten bei einer besseren Verwertung ihrer Chancen durchaus als Sieger vom Platz gehen können. Die in dieser Partie gemachten Fehler will Hüls nun nicht mehr begehen, um sich zunächst das dritte Spiel zu erkämpfen und danach möglichst den Finaleinzug perfekt zu machen.

Da Hüls am letzten Spieltag der Vorrunde punktgleich mit den Wuppertalern war, aber die bessere Tordifferenz vorwies und damit vor den Moskitos auf den zweiten Platz landete, hätte der HSV in einem möglichen dritten Spiel ein weiteres Heimrecht. Dies würde dann Morgen um 18 Uhr in der Bonhoeffer-Halle stattfinden. Im zweiten Halbfinale stehen sich der VfL Hüls und I.S.O Remscheid gegenüber, wo die Remscheider die erste Partie mit 8:6 nach Penaltyschießen gewannen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser SV II will Play-off-Serie gegen Wuppertal drehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.