| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser U17-Meister spielen für Deutschland

Rollhockey. Vier Spieler gehören zum Kader der Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in Spanien.

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in eigener Halle vor gut sieben Wochen geht das Rollhockey-Märchen für die Hülser U17 weiter. Nicht nur, dass die Mannschaft im Herbst am Eurockey-Cup, quasi der Champions-League für Nachwuchsmannschaften, in Blanes (Spanien) teilnehmen wird, jetzt wurden sogar gleich vier Hülser Spieler ins Aufgebot der deutschen U17-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im nordspanischen Mieres vom 04. bis 10. September berufen.

Bei den vielen intensiven Trainingseinheiten überzeugten Mattia Hackel, Colin Jachtmann, Louis Johannsen und Ralph Surrey die beiden Nationaltrainer. Alle vier waren wichtige Stützen der Hülser Mannschaft beim Gewinn der deutschen Meisterschaft. Nun vertritt dieses Quartett die Bundesrepublik bei der "Euro". Colin Jachtmann nahm bereits im Vorjahr an der U17-EM in Portugal teil und belegte mit der deutschen Auswahl Platz fünf. Auch HSV-Kapitän Mattia Hackel spielte vor zwei Jahren in der U15 schon einmal für die Nationalmannschaft. Erstmals das Trikot mit dem Bundesadler werden die beiden anderen HSV-Spieler tragen, die sich die Nominierung ebenfalls mehr als verdient haben. Louis Johannsen war derjenige, der im Finale um die deutsche Meisterschaft den spielentscheidenden Treffer zum 1:0 erzielte, während Keeper Ralph Surrey ein sicherer Rückhalt war.

Das deutsche Team will nach Platz fünf vor einem Jahr diesmal unbedingt in Halbfinale einziehen. Dazu muss man in der Fünfer-Gruppe mit Italien, Andorra, Portugal und Österreich mindestens Zweiter werden. Auch auf dem Posten des Nationaltrainers gibt es ein bekanntes Hülser Gesicht. Nach dem plötzlichen Rücktritt des bisherigen Trainers sprangen recht kurzfristig die beiden jungen Trainer Yannick Peinke und Tobias Wahlen als Duo ein. Tobias Wahlen ist seit wenigen Wochen auch der Hülser Meistertrainer. Das Traineramt beim HSV gab er jedoch nach dem gewonnenen DM-Titel ab. Nun betreut er gemeinsam mit dem Remscheider Yannick Peinke die U17-Nationalmannschaft in Spanien. Beide haben gemeinsam bereits mehrere NRW-Auswahlen trainiert, nun steht also ihr Höhepunkt im Trainergeschäft bevor.

(L.S.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser U17-Meister spielen für Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.