| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jörn Großkopf ist ab heute Trainer des KFC Uerdingen

Fußball. Fußball: Der 50-Jährige wird heute vorgestellt.

Der SC Poppenbüttel, Tabellenführer der Landesliga Hansa, spielt eine sehr erfolgreiche Saison und ist auf dem besten Wege ins Oberhaus des Hamburger Amateurfußballs. Jetzt muss die Mannschaft auf Co-Trainer Jörn Großkopf verzichten, der unter der Woche sämtliche Übungseinheiten leitete. Der 50-Jährige unterzeichnete am Samstag einen Vertrag beim Oberligisten KFC Uerdingen. Zu den bisherigen Trainerstationen gehörten unter anderem die U23 des FC St. Pauli und Hessen Kassel, wo er einst Ex-Profi Uwe Wolf ablöste und dort zweieinhalb Jahre im Dienst war.

Großkopf besuchte bereits in der Vorwoche das Heimspiel des KFC gegen den Wuppertaler SV und war auch gestern beim Auswärtsspiel in Kapellen Zaungast. Heute wird er offiziell vorgestellt und am Gründonnerstag beim Krefelder Derby gegen den VfR Fischeln sein Debüt geben. Unterstützt wird er dabei vom U19-Trainer Gerd Gotsche. "Ich freue mich sehr, für so einen Traditionsverein zu arbeiten und ein schlagkräftiges Team aufzubauen", sagte Großkopf. "Wir sind davon überzeugt, dass Jörn Großkopf sowohl die Mannschaft als auch den Verein durch eine enge Bindung zur Jugend weiterentwickeln kann", erklärte der 2. Vorsitzende Mikhail Ponomarev. Der Kontakt zu Großkopf kam über Nikolas Weinhart, dem neuen Geschäftsstellenleiter des KFC zustande.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jörn Großkopf ist ab heute Trainer des KFC Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.