| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jugendteam der Skating Bears verpasst das Halbfinale der DM

Skaterhockey. Die Jugendmannschaft der Skating Bears hat bei der Deutschen Meisterschaft unglücklich das Halbfinale verpasst und landete am Ende auf Platz fünf. Der Bären-Nachwuchs begann das Turnier mit einem klaren 8:1-Sieg gegen die Rostocker Nasebären. Im zweiten Spiel gab es einen unnötigen Punktverlust gegen Merdingen mit der Folge, dass die Skating Bears in der Zwischenrunde in einer Hammergruppe mit dem Deutschen Pokalsieger und NRW-Meister Crash Eagles Kaarst und den Bissendorfer Panthern landeten.

Die Bears gingen die Aufgabe sehr engagiert an und trotzten den Crash Eagles beim 4:4 einen Punkt ab. Tags darauf mussten sich die Skating Bears den Panthern mit 2:3 geschlagen geben. So blieb nur die Trostrunde um Platz fünf. Dort gaben sich die Bears keine Blöße, besiegten zunächst die Badgers Spaichingen mit 5:3 und danach die Salt Lake Boars Lüneburg mit 7:2. Deutscher Meister wurde Kaarst vor Bissendorf, Preußen Berlin und Merdingen. Für die Jugend des Crefelder SC geht damit eine dennoch erfolgreiche Saison zu Ende, denn mit dem NRW-Vizemeister-Titel und der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft hatte zu Saisonbeginn keiner gerechnet.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jugendteam der Skating Bears verpasst das Halbfinale der DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.