| 00.00 Uhr

Lokalsport
Juliane Mogge gewinnt das Kugelstoßen

Krefeld. Die Krefelder Leichtathleten kehrten diesmal ohne Medaillen von den NRW-Hallenmeisterschaften für Männer, Frauen und Jugend U20/U18 aus Dortmund nach Uerdingen zurück. Die beiden hoch gehandelten Kandidaten für die Podestplätze, Pascal Lewandowski, der über 200 Meter in der U20 an den Start ging, und Albert Kreutzer (60 m Hürden U18) mussten wegen Verletzungen passen. Aber immerhin gab es einige Endkampfplatzierungen für die Athleten des SC Bayer. Kira von Ehren wurde über 800 Meter der Frauen Vierte in 2:15,19 Minuten. Auf Rang fünf kamen sowohl Katrin Beutel im 200 m Sprint der weiblichen Jugend U20 (25,30 Sekunden) als auch Lisa-Sophie Klee über 1500 Meter in derselben Altersklasse.

Sie lief nach 4:56,72 Minuten ins Ziel. Über 60 m Hürden gab es Platz sechs für Thomas Farber bei den Männern in 8,71 Sekunden und Platz sieben für Charlotte Tepasse bei den Frauen (9,25, Vorlauf 9,20). Als Siebter beendete auch Jannik Ferfers den Dreisprung der männlichen Jugend U18. Er sprang 11,57 Meter. Im Rahmenwettbewerb des Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW gewann Juliane Mogge das Kugelstoßen der Frauen mit 9,91 Metern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Juliane Mogge gewinnt das Kugelstoßen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.