| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kempens Herren 40 wollen ihren Vorsprung an der Spitze ausbauen

Tennis. Sowohl die Herren 40 als auch die Damen 30 des TK RW Kempen führen in ihren Ligen die Tabelle an. Beide haben gute Chancen auf den nächsten Sieg. Von Alex Gruber

Gut gestärkt gehen die Herren 40 des TK RW Kempen in den vierten Spieltag der Tennis-Niederrheinliga. Die beiden Spitzenspieler Thomas Bergmann und Frank Schuffelen haben bei den Tennis-Verbandsmeisterschaften gute "Trainingseinheiten" absolviert und konnten sich in Ratingen mit starken Spielern messen. Beide erreichten in den Altersklassen 40 bzw. 45 das Halbfinale und verbuchten damit einen respektablen Erfolg. Im anstehenden Heimspiel gegen den DSD Düsseldorf (Sa. 14 Uhr) möchte das Kempener Team nun einen weiteren Sieg einfahren. Derzeit liegen die Rot-Weißen an der Tabellenspitze und könnten ihren Vorsprung auf den Konkurrenten TC Bredeney weiter ausbauen.

Auch die Damen 30 des TK RW Kempen behaupten im Moment die Spitzenposition, und zwar in der 2. Verbandsliga. Die Mannschaft um Anke Vogeler muss sich die Tabellenführung in der Gruppe D aber noch mit dem punktgleichen Team vom Solinger TC teilen. Vielleicht ändert sich dies, denn die Kempenerinnen haben gute Chancen, den nächsten Erfolg im Heimspiel (Sa. 14 Uhr) gegen den TC RW Essen-Steele einzufahren.

Eine schwere Aufgabe wartet auf die Herren 60 des TC Oedt. Mit dem TC BW Neuss stellt sich am Samstag der starke Tabellenführer der Niederrheinliga in Oedt vor. Zwar hat das Team um Willi Laus nach dem ersten Saisonsieg gegen BW Elberfeld die bisherige Talfahrt stoppen können, doch die Neusser sind klar in der Favoritenrolle.

Auch die Damen 55 des TC Oedt haben in der 1. Verbandsliga ein wichtiges Spiel. Mit einem weiteren Sieg gegen den Tabellennachbarn DJK Adler Oberhausen, könnten die Oedterinnen den Abstand zur Abstiegszone vergrößern. Die Herren 30 des TC Schiefbahn gehen in dieser Saison durch ein Wellenbad der Gefühle.. In den bisherigen drei Spielen gab es noch keine Kontinuität. Einem Erfolg stehen zwei Niederlagen gegenüber. Im Auswärtsspiel gegen den TC BW Ronsdorf wird sich entscheiden, ob das Team sich auf den Abstiegskampf konzentrieren muss gegen den Gladbacher HTC. Bei den Herren 50 hofft der TC RW Grefrath, gegen den Gladbacher HTC zum ersten Saisonerfolg zu kommen. Dagegen kämpfen die Herren 50 des TK RW Kempen gegen BW Bocholt um den zweiten Tabellenplatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kempens Herren 40 wollen ihren Vorsprung an der Spitze ausbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.