| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kempens Herren wollen Start vergolden

In zwei Tennis-Altersklassen sorgen die Mannschaften des TK Rot-Weiß Kempen derzeit für Furore. Nach zwei Spieltagen mischen die Herren 40 des TK RW Kempen munter in der Spitzengruppe der Niederrheinliga mit. Das Leistungslimit scheint noch nicht erreicht, der Höhenflug könnte anhalten. Doch beim Auswärtsspiel gegen den Gladbacher HTC gibt es für die Kempener nun einen weiteren schweren Prüfstein. "Das war bisher ein unerwarteter, aber ausgesprochen gelungener Saisonstart für uns", sagt Teamchef Frank Schuffelen, der derzeit gerne auf das Tabellenbild schaut. Mit dem TC BS Düsseldorf sowie dem Gladbacher HTC bilden die Rot-Weißen das Führungstrio in dieser hohen Liga. Bei Punktgleichheit nehmen die Kempener auf Grund des besseren Satzverhältnisses die Führungsposition ein. Trotz des guten Laufs bleiben die Kempener bescheiden. Schuffelen: "Die beiden ersten Erfolge sind eine ganz wichtige Grundlage für das Saisonziel Klassenerhalt." Von Alex Gruber

Eine ähnliche Erfolgsbilanz weisen die Herren 50 des TK RW Kempen auf. Ebenfalls nach zwei Spieltagen führt das Team die Gruppe A der 1. Verbandsliga an. "Wir kommen unserem Ziel Klassenerhalt nun deutlich näher. Zwei Siege nach zwei Spielen, dies ist unfassbar", sagt Mannschaftsführer Heiner Deroy. Dabei knüpfen die Kempener nahtlos an die Erfolge der vergangenen Jahre an. Dreimal ist das Team nun hintereinander aufgestiegen und will sich nun in dieser hohen Liga etablieren. Nun kommt es heute zu einem echten Spitzenspiel, denn der punktgleiche HTC BW Krefeld ist um 14 Uhr Gastgeber im Krefelder Stadtwald. Aber auch hier ist für Kempen alles möglich. Allerdings sind die Krefelder mit den beiden starken Akteuren Horst Starsetzki und Dirk Hüschen auf den oberen Positionen gut besetzt.

Auch in der 2. Verbandsliga der Herren gibt es einen Leistungsvergleich zwischen Rot-Weiß Kempen und dem HTC BW Krefeld. Allerdings sind hier die bisher sieglosen Kempener in der Außenseiterrolle. Die Herren 60 des TC Oedt benötigen nach zwei Niederlagen unbedingt ein Erfolgserlebnis in der Niederrheinliga. Aber der Gegner TC BW Elberfeld wird keine leichte Kost, da die Wuppertaler schon zwei Siege auf dem Konto haben. Für die Herren 30 des TC Schiefbahn wird das Aufeinandertreffen gegen den TC Schellenberg zur Standortbestimmung in der 1. Verbandsliga. Beide Teams haben bisher einen Sieg auf dem Konto.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kempens Herren wollen Start vergolden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.