| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kendel-City-Rennen: Premiere im September

Lokalsport: Kendel-City-Rennen: Premiere im September
Der kleine Rundkurs für die sechs Rennen führt im St. Huberter Ortskern rund um den Kirchturm. FOTO: KN/Schaulandt
Radsport. Radsport: In St. Hubert wird im Herbst zum ersten Mal ein großes Radrennen ausgetragen.

"Kendel-City-Radrennen" heißt am 2. September in Kempen das neue Radsportevent als Ersatz für den abgesagten Klassiker "Rund um die Burg". Erstmals werden Fahrer im Ortskern von St. Hubert auf einem zirka ein Kilometer langen Rundkurs an den Start gehen. Die KS Sport- und Event GbR aus Krefeld richtet das Rennen in Zusammenarbeit mit den Ciclistis Kempen aus. Ideen- und Motivgeber ist der 22-jährige St. Huberter Hobbyradsportler Tobias Robl. In sechs Rennkategorien werden nicht nur Senioren und Amateure an den Start gehen, sondern auch Freizeit- und Spaßsportler. So kann sich Jung und Alt in den Wettbewerben "Fette-Reifen" und "Nachbarschafts- und Firmenrennen" auf den Sattel schwingen. Den Abschluss bildet um 19.45 Uhr ein Derny-Rennen.

Beginn des Renntages ist um 15 Uhr mit Start- und Ziel auf der Hauptstraße (Höhe Sparkasse). Im Bereich des Kirchplatzes soll Platz für Gastronomie und eine Bühne für Livemusik geschaffen werden. Das sportliche Programm endet gegen 20.15 Uhr. Das "Fette-Reifen" für Kinder von 6 bis 12 Jahren startet um 16.15 Uhr. Die 6-8-Jährigen fahren eine und die acht- bis 12-Jährigen zwei Runden. Alle erhalten eine Urkunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Das "Nachbarschaftsrennen" im Alter ab 13 Jahren bis Ende offen startet um 19.15 Uhr (zwei Runden). Gefahren werden darf mit Holland- und Trekkingrädern sowie E-Bikes. Der Spaß steht an oberster Stelle. Aufgerufen sind Nachbarschaften, Vereine, Firmen, Schulklassen, Freundeskreise oder Einzelstarter. Die Startgebühr von 5 Euro kommt einem St. Huberter Projekt zugute. Eine dreiköpfige Jury bewertet die teilnehmenden Gruppen (ab 10 Teilnehmer) für den Gewinn einer Party für bis zu 20 Personen. Originäre Trikots und Räder werden gerne gesehen. Das Tragen eines Sturzhelmes in allen Rennen ist Pflicht. Anmeldungen zum Fette-Reifen- und Nachbarschaftsrennen können bis eine halbe Stunde vor dem Rennen in der Nummernausgabe am Kirchplatz oder jetzt schon unter "mailto:meldungen@ks-event.info" oder Tel.: 02151 5162616 entgegen genommen werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kendel-City-Rennen: Premiere im September


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.