| 00.00 Uhr

Lokalsport
KEV'81 erwartet den Serienmeister zum Auftakt

Dnl. Jugend-Eishockey: Am Samstag und Sonntag sind die Jungadler Mannheim zu Gast in der Krefelder Rheinlandhalle. Von Frank Langen

Das beim DNL-Team die Spieler inzwischen schon mit den Schlittschuh-Kuven scharren, wundert nicht. Wenn am Samstag (19.30 Uhr) und am Sonntag (10 Uhr) gegen den Titelverteidiger Jungadler Mannheim die ersten Meisterschaftsspiele angepfiffen werden, haben die Schützlinge von KEV-Trainer Elmar Schmitz eine sehr lange Vorbereitungsphase hinter sich gelassen. "Die Jungs möchten sich jetzt im Wettkampf beweisen, wo es um Punkte geht", sagt Schmitz.

Dass dabei direkt zu Beginn mit Mannheim der dickste Brocken und quasi der FC Bayern München der Deutschen Nachwuchsliga in der Rheinlandhalle gastiert, sieht Schmitz nicht als Nachteil an. Eher im Gegenteil, denn gegen den DNL-Serienmeister ist für die Krefelder im Normalfall nicht viel zu holen, so dass der Druck nicht sehr hoch liegt, gewinnen zu müssen. Die Vorsaison hat allerdings gezeigt, dass die Jungadler nicht mehr die Liga so dominieren wie in den vergangenen Jahren. Allersings reichte dies noch aus, um den Titel zu holen. Selbst dem KEV gelang es gegen das mit vielen Nationalspielern gespickte Team zu punkten. Diese Tatsache wird Schmitz seinen Schützlingen wohl auch vor dem ersten Spiel mit auf dem Weg geben. Immerhin haben die Schwarz-Gelben den Vorteil, das der Großteil des Kaders zusammengeblieben ist. Aus der eigenen Schülermannschaft wurden zwölf Spieler des jüngsten DNL-Jahrganges ins Team integriert. Damit zeigt sich beim KEV wieder einmal, dass die Nachwuchsarbeit funktioniert. Doch so ganz ohne frisches Blut von außerhalb sollte es dann doch nicht sein. Neben dem schon länger im KEV-Internat wohnenden Stürmer Felix Kessinger aus Dresden haben die Schwarz-Gelben nochmals auf der Position des Torwarts zugeschlagen. Mit dem Schweden Jack Persson (Malmö) wird allerdings erst in vier Wochen gerechnet.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KEV'81 erwartet den Serienmeister zum Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.