| 00.00 Uhr

Lokalsport
KEV'81 holt gegen EV Regensburg nur einen Heimpunkt

Jugendeishockey. Für das DNL-Team des KEV'81 sprang am Wochenende in den beiden Heimspielen gegen den EV Regensburg nur ein Punkt heraus. Die Schwarz-Gelben unterlagen am Samstag dem Tabellenfünften zunächst mit 4:5 nach Verlängerung, im Duell gestern Vormittag gab es nach 60 Minuten eine knappe 1:2-Niederlage.

Schon das erste Aufeinandertreffen zeigte, dass beide Teams auf Augenhöhe spielen. Der KEV ging in der 6. Minute durch Balacz Peter mit 1:0 in Führung, die Gäste kamen jedoch in der 11. Minute zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Drittel hatte der KEV durch das 2:1 von Lucas Leuschner in der 22. Minute zwar den besseren Start, Regensburg kam aber nachfolgend immer besser ins Spiel und drehte die Partie nach 40 Minuten in eine 4:2-Führung um. Das letzte Drittel war dann wieder dem Krefelder Team vorbehalten. Edwin Schitz verkürzte in der 47. Minute auf 3:4, sechs Minuten später wurde ein Powerplay mit dem 4:4-Ausgleichstor von Lucas Leuschner belohnt. Bei diesem Spielstand blieb es auch nach 60 Minuten. In der anschließenden Verlängerung ereilte dem KEV dann zum wiederholten Mal in dieser Saison der plötzliche Tod.

Gestern beim 1:2 blieb es ebenfalls lange Zeit ausgeglichen, allerdings leistete sich Krefeld zwei individuelle Fehler im ersten und zweiten Drittel, die zwei Kontertore zur Folge hatte. Die Bemühungen, den 0:2-Rückstand wett zu machen, reichten dann aber doch nicht aus. Wojtek Stachowiak gelang es in der 47. Minute nur, auf 1:2 zu verkürzen.

(FL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KEV'81 holt gegen EV Regensburg nur einen Heimpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.