| 00.00 Uhr

Lokalsport
KEV'81 ohne Punkte in den Derbys

Dnl. Jugend-Eishockey: Gegen den KEC und die DEG gab es jeweils Niederlagen. Von Frank Langen

Das DNL-Team des KEV'81 ist aus den beiden rheinischen Derbys gegen Köln und Düsseldorf mit leeren Händen hervor gegangen. Am Samstag bezog die Mannschaft von KEV-Trainer Elmar Schmitz in Köln eine 3:6-Niederlage, am Sonntag hatte Krefeld gegen Düsseldorf mit 2:3 das Nachsehen.

Gegen Köln geriet Krefeld gleich in der ersten Minute in Rückstand und musste drei Minuten später gar das 0:2 in Unterzahl hinnehmen. Kurz vor der ersten Pause war es dann Wojtek Stachowiak, der auf 1:2 verkürzte. Im Mitteldrittel drängte Krefeld auf den 2:2-Ausgleich, doch die Qualität nach vorne reichte nicht aus, um dem Spiel eine Wende zu geben. Diese hatten allerdings die Kölner, die in der 31. und 33. Minute auf 4:1 erhöhten. Da half auch das 2:4 von Philipp Kuhnkath (40.) nicht mehr viel. Auch im letzten Drittel war Köln effektiver und traf in der 44. und 55. Minute, während lediglich Lucas Leuschner kurzzeitig zum 3:5 (54.) verkürzte.

Etwas besser lief es gegen Düsseldorf. Der KEV ging in Überzahl nach 14. Minuten mit 1:0 durch Valentin Peiffer in Führung. Doch wie schon gegen Köln verpassten es die Krefelder, ihre Chancen zu nutzen. Anstatt den Vorsprung auszubauen, hieß es auf einmal 1:1 (25.). Nach einer fragwürdigen Spieldauerstrafe gegen Tom Schmitz kippte die Partie. Düsseldorf legte anschließend mit zwei Überzahltoren zum 3:1 vor. Im letzten Drittel drängte Krefeld auf den Anschluss, kam jedoch nur noch zum 2:3 durch Balacz Peter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KEV'81 ohne Punkte in den Derbys


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.