| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC: Tobor kommt aus Wattenscheid, Vorbereitung steht

Fußball. Der KFC Uerdingen hat gestern die Verpflichtung eines weiteren Spielers bekannt gegeben. Vom Regionalligisten SG Wattenscheid 09 wechselte Abwehrspieler Sascha Tobor nach Uerdingen. Nach seiner Ausbildung in der Jugend von Borussia Mönchengladbach spielte Tobor mehrere Jahre für die Zweitvertretung der Fohlen. Nachdem er die Altergrenze überschritten hatte, wechselte er zum Ligakonkurrenten nach Wattenscheid, der in der vergangenen Saison den achten Tabellenplatz belegte. Insgesamt blickt der 25-jährige Verteidiger auf 147 Spiele und acht Tore in der Regionalliga zurück. Sascha Tobor unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Derweil hat der KFC sein Vorbereitungsprogramm bekannt gegeben. Der neue Trainer André Pawlak bittet seine Mannschaft zum ersten Mal für Montag, 4. Juli, zum Training. Darüber hinaus sind bereits eine ganze Reihe von Testspielen geplant.

Testspiele: 8. Juli: bei Preußen Krefeld (19 Uhr); 13. Juli: gegen Cambridge United (18:30 Uhr); 17. Juli bei Viktoria Köln (14 Uhr); 20. Juli: bei Wegberg-Beeck (19 Uhr); 23. Juli: bei Carl-Zeiss-Jena (16 Uhr); 27. Juli: beim PSV Wesel-Lackhausen (19 Uhr); 31. Juli: gegen SuS Stadtlohn (16 Uhr), 3. August: beim SV Straelen (19 Uhr)

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC: Tobor kommt aus Wattenscheid, Vorbereitung steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.