| 00.00 Uhr

Regionalliga
KFC-Topspiele live im TV?

KFC Uerdingen: Regionalliga-Topspiele live auf Sport1
FOTO: Lammertz Thomas
Fußball. Auch in der kommenden Saison überträgt der Sender Sport 1 die Spitzenspiele in der Fußball-Regionalliga. Die Fernsehspiele werden künftig immer montags Abends ausgetragen werden. Von Oliver Schaulandt

Die Regionalliga, in der ab der kommenden Saison auch der KFC Uerdingen mitmischen wird, wird auch künftig auf Sport1 im Free-TV zu sehen sein. Die Sport1 GmbH hat mit den Trägern der Regionalligen Nord, West, Südwest und Bayern einen neuen, langfristigen Vertrag bis einschließlich der Saison 2020/2021 geschlossen. Nicht mit dabei ist die Regionalliga Nordost.

An jedem Spieltag soll mindestens eine Begegnung live zu sehen sein. Das bestätigte jetzt der Sender. Der neue Sendeplatz für die Regionalliga wird der Montagabend, an dem Sport1 bislang das Spitzenspiel der 2. Bundesliga gezeigt hatte. Zum Saisonauftakt zeigt Sport1 am Donnerstag, 13. Juli, ab 18.30 Uhr das Spiel der Regionalliga Bayern zwischen dem 1860 München und dem FC Memmingen.

Die Rechte an den Montagabendspielen der 2. Bundesliga hält in der neuen Saison Discovery mit der Sendergruppe Eurosport. Die neue Saison beginnt am Wochenende vom 28. bis 30. Juli; die Uerdinger empfangen zum Auftakt die U23-Auswahl des 1. FC Köln.

"Es ist ein ausgezeichnetes Signal, dass die Kooperation mit unserem Medienpartner Sport1 in die nächste große Runde geht und sich die Fußball-Fans weiterhin auf attraktive Live-Übertragungen aus den Regionalligen freuen können. 2012 wurde dieses Live-Format mit einem Spiel aus der Regionalliga West bei Sport1 gestartet, längst hat sich daraus eine Erfolgsgeschichte entwickelt. Der Montagabend ist ein ausgezeichneter Sendeplatz, an dem die traditionsreichen Partien, die in der Regionalliga West geboten werden, so richtig zur Geltung kommen werden", sagte Hermann Korfmacher, der Präsident des Westdeutscher Fußballverbandes.

Sport1 zeigt die Regionalliga seit dem 24. September 2012 live - das erste Duell hieß Rot-Weiß Oberhausen gegen Fortuna Köln. Die bisherigen Reichweiten-Rekorde wurden in der Saison 2015/16 mit den Partien Wormatia Worms gegen den 1. FC Saarbrücken am 29. Februar 2016 und Kickers Offenbach gegen den SC Elversberg am 28. März 2016 mit durchschnittlich jeweils 470.000 Zuschauern ab drei Jahren aufgestellt. Die Übertragung aus Worms verfolgten in der Spitze 760.000 Zuschauer - bislang die Bestmarke. Im Schnitt sahen in der Saison 2016/2017 250.000 Zuschauer die Regionalliga-Partien auf Sport1.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

KFC Uerdingen: Regionalliga-Topspiele live auf Sport1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.