| 00.00 Uhr

KFC Uerdingen
KFC verpflichtet Innenverteidiger Binder von RWE

Fußball. Fußball-Oberligist KFC Uerdingen hat die Verpflichtung eines weiteren Spielers für die kommende Saison bekannt gegeben. Vom Regionalligisten Rot-Weiß Essen wechselt Innenverteidiger Leon Binder nach Krefeld.

Binder spielt bereits seit einigen Jahren in der Regionalliga West und war laut KFC-Angaben dort auch in den vergangenen beiden Jahren bei Rot-Weiß Essen ein Stammspieler. Bei den Fans war der 29-Jährige auch wegen seiner klaren Worte und stets vollem Einsatz sehr beliebt. Noch am Samstag erzielte er ein Traumtor gegen den Wuppertaler SV und sicherte RWE damit auch den Sieg im Niederrheinpokal.

Binder war ein Wunschspieler des neuen Trainers André Pawlak: "Wir freuen uns sehr auf einen Spieler mit Charakter. Dies soll zeigen, dass Ehrlichkeit, Leidenschaft und Bodenständigkeit an der Grotenburg wichtige Grundtugenden darstellen sollen. Der Teamgeist steht in meiner Mannschaft über allem, und Leon passt als guter Typ mit großem Kämpferherz hervorragend ins Konzept." Beim KFC unterschreibt Binder, der nebenbei in Köln auch Sportmanagement studiert, einen Vertrag über drei Jahre.

Übrigens: Der KFC Uerdingen hat offenbar ein erstes Testspiel zur neuen Saison vereinbart. Wie die Thüringische Landeszeitung meldete, spielt der KFC am Samstag, 23. Juli, um 15.30 Uhr in Jena gegen den FC Carl-Zeiss Jena - exakt vor 30 Jahren verlor der FCC gegen Uerdingen im Uefa-Pokal mit 0:4. Der erste Spieltag in der Oberliga Niederrhein ist am 14. August.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

KFC Uerdingen: KFC verpflichtet Innenverteidiger Binder von RWE


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.