| 00.00 Uhr

Neuer Angreifer für Uerdingen
KFC verpflichtet Mittelstürmer vom VfL Wolfsburg

Neuer Angreifer für Uerdingen: KFC verpflichtet Mittelstürmer vom VfL Wolfsburg
KFC-Geschäftsführer Niko Weinhart (re) mit Marcel Reichwein. FOTO: kfc
Fußball. Der Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hat gestern am späten Abend einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben. Von der Reservemannschaft des Bundesligisten VfL Wolfsburg wechselt Marcel Reichwein an den Niederrhein.

Der 31-Jährige ist Mittelstürmer, geht aktuell in der Regionalliga Nord für die Zweitvertretung der Wölfe auf Torjagd und war in der aktuellen Saison in 27 Spielen bereits 15 Mal erfolgreich. Ausgebildet wurde Reichwein, der im hessischen Hadamar geboren wurde und zunächst für den dortigen Verein Sportfreunde Eisbachtal spielte, bei Bayer 04 Leverkusen, wo er in der Regionalliga für die Zweitvertretung der Werkself auflief.

In Wuppertal gelang ihm der Sprung in die Dritte . Liga, in der er für Wuppertal, Jahn Regensburg, Rot-Weiß Erfurt und Preußen Münster in insgesamt 193 Spielen 59 Tore erzielte. Seit seinem Weggang aus Leverkusen war er für neun andere Vereine aktiv. Für Rot Weiss Ahlen und den VfR Aalen lief er zudem 64 Mal in der Zweiten Bundesliga auf und erzielte weitere neun Treffer. Seine beste Zeit hatte er allerdings in Erfurt, wohin er 2010 ging.

Im ersten Jahr spielte er dort fast jede Partie und traf als bester Torschütze des Teams ein Dutzend Mal. In der Saison 2011/12 wurde er mit 17 Treffern und fünf Torvorlagen Torschützenkönig der 3. Liga, ehe er dann mit mäßigem Erfolg in die Zweite Bundesliga nach Ahlen wechselte. Über Preußen Münster ging er im Vorjahr dann zu den Wölfen.

Marcel Reichwein unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre bei den Krefeldern.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuer Angreifer für Uerdingen: KFC verpflichtet Mittelstürmer vom VfL Wolfsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.