| 00.00 Uhr

Lokalsport
KKK: Serie von Doppelsiegen hält auch beim letzten Rennen

Krefeld. Triathlon: Beim Nibelungen-Triathlon in Xanten machten die KKK-Senioren die Meisterschaft perfekt

Nach den Doppelsiegen bei den Triathlon-Veranstaltungen in Bonn, Hennef und Witten haben die Triathleten des Krefelder Kanu-Klubs sich auch beim letzten Rennen der Saison schadlos gehalten und den Gewinn der Doppelmeisterschaft endgültig perfekt gemacht. Die Seniorinnen machten beim 31. Nibelungen-Triathlon in Xanten den Anfang. Angela Minke, die beim Schwimmen die drittbeste Zeit absolviert hatte, holte sich zum Abschluss den Tagessieg. Ihre beiden Teamgefährten Rhoda Goris und Tina Püthe kamen nach Schwimmen, Laufen und Radrennen als Sechste und Vierte ins Ziel - das bedeutete Sieg für die Mannschaft und die Meisterschaft für die Seniorinnen.

Auch die Senioren zeigten bereits im Schwimmen, dass der Sieg fest anvisiert ist. Götz Kreisel, Cheernesto Cardenas-Gonzales Kai-Uwe Stüllgens und Sebastian Minke belegten in der Schlussrechnung die Plätze zwei, drei, neun und 21 - auch das reichte für den Gewinn der Meisterschaft. In der Verbandsliga sicherte sich das JalouCity Team vom Krefelder Kanu Klub den achten Platz.

Ergebnisse der KKK-Starter beim Wettbewerb in Xanten: Senioren: 2. Kreisel Götz in 2:06:52, 3. Minke Sebastian in 2:07:04, 9. Stüllgens Kai-Uwe in 2:13:46, 21. Cardenas-Gonzales Cheernesto in 2:19:57. Seniorinnen: 1. Minke Angela in 2:25:46, 4. Püthe Tina in 2:34:01, 6. Goris Rhoda in 2:40:08. Verbandsliga: 4. Metzger Christian in 2:07:46, 5. Nagel Niels in 2:08:39, 54. Bartmann Markus in 2:27:, 64. Kuchem Michael in 2:38:27

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KKK: Serie von Doppelsiegen hält auch beim letzten Rennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.