| 00.00 Uhr

Lokalsport
Klaus Prächtel wird Vierter beim -Bundespokal

Billard. Beim Bundespokal für Senioren (ab 60 Jahre) im Dreiband hat der mehrfache Meister des Landesverbandes Rheinland, Rolf Theißen (66) von den Billardfreunden Merkstein (Aachen), seinen Titel verteidigt. Gegen Egon Maas, dem späteren Drittplatzierten, wäre seine Partie im Halbfinale fast verloren gegangen. Maas führte schon mit 14:0, aber Theißen gelang es, das Spiel noch zu seinen Gunsten zu drehen und mit 30:22 zu gewinnen.

Im Finale schlug er Horst Günter Lax von BSV Velbert, der vor vier Wochen noch in Kassel bei den Bundesmeisterschaften der Senioren im Cadre 35/2 den dritten Platz errungen hatte, in einem hochklassigen Match mit 30:18. Um einen Platz gegenüber 2015 verbesserte sich Klaus Prächtel von RG BW Krefeld. Im kleinen Finale verlor er gegen Egon Maas mit 22:30 und wurde Vierter. Seit über zehn Jahren nimmt Prächtel an diesem Turnier, das er 2010 einmal gewann, teil.

"Das Turnier war wie immer hervorragend organisiert. Einzig die hohe Luftfeuchtigkeit und die extremen Temperaturen unter der Woche waren eine Strapaze." Wolfgang Büsing vom ausrichtenden Verein BF Königshof gewann kein Spiel und wurde Letzter. Sein Club richtet vom 22. bis 26. November den Bundespokal Senioren im Einband aus.

(wag)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Klaus Prächtel wird Vierter beim -Bundespokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.