| 00.00 Uhr

Lokalsport
Knapper 3:2-Sieg für den KFC Uerdingen im ersten Testspiel

Krefeld. Fußball: Am Rande der Partie gegen den Landesligisten Teutonia St. Tönis verkündete Innenverteidiger Ioannis Alexiou, dass er bleibt. Von Heinrich Löhr

Im ersten Testspiel zur kommenden Oberligaspielzeit siegte der KFC Uerdingen auf dem Sportplatz am lage Buscher-Holzweg mit 3:2 (1:1) über den Landesligisten DJK Teutonia St. Tönis. Neu-Trainer Michael Boris setzte dabei nicht weniger als acht Testspieler ein, schickte in beiden Spielhälften zwei gänzlich verschiedene Formationen aufs Spielfeld.Zu den Akteuren, die aufliefen gehörte auch Ioannis Alexiou. "Auch wenn ich noch einen Vertrag unterschreiben muss, werde ich in Uerdingen bleiben", sagte der griechische Abwehrspieler, der damit in seine vierte Spielzeit beim KFC gehen wird.

Bereits in der zehnten Spielminute ging der KFC durch eine Bogenlampe seines Neuzugangs Florian Abel mit 1:0 in Führung. "Mir hat gefallen, dass wir uns durch diesen frühen Rückstand nicht aus dem Konzept haben bringen lassen und gegen den klassenhöheren Gegner mitgehalten haben", bilanzierte ein sichtlich zufriedener Teutonia-Trainer Karl-Heinz Himmelmann. In der Tat, denn sein Team schaffte nicht nur durch einen schönen Kopfball von Mike Müller den 1:1-Ausgleich (26.) sondern ging nach einer Stunde Spielzeit sogar mit 2:1 in Führung. Ercan Sendag nutzte dabei ein Missverständnis in der Uerdinger Abwehr. Knapp 300 Zuschauer sahen bei teils sintflutartigen Regenfällen einen KFC, bei dem zwar spielerisch manches noch nicht klappte, der aber dieses Lokalduell keinesfalls verlieren wollte. Der Japaner Enzo traf in der 72. Minute, der Niederländer Enes Duven fünf Minuten vor dem Abpfiff. "Dafür, dass wir bisher kaum im fußballerischen trainiert und die Spieler also die Laufwege noch nicht einstudiert haben, bin ich ganz zufrieden, besonders, da wir die Partie am Ende gewonnen habe", sagte KFC-Trainer Boris.

So spielte der KFC: Schwabke (Taner) - Matten (Hirsch), Alexiou (Przybylko), Athanasius (Polk), Sekkour - Fahrian (Drevina), Ivosevic (Hotic, Yoto) - Jovanovic (Enzo), Abel (Knetch), Pranjes (Duven) - Kubo (Schmidt)

Tore: 1:0 Abel (10.), 1:1 Müller (26.), 1:2 Sendag (60.), 2:2 Enzo (72.), 3:2 Duven (85.)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Knapper 3:2-Sieg für den KFC Uerdingen im ersten Testspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.