| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Herren 40

Tennis. Am dritten Spieltag der 1. Verbandsliga gewannen die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld gegen den TC GW Ratingen mit 7:2. Es war der bisher höchste Erfolg in der laufenden Saison. Dabei zeigten die Krefelder besonders in den kritischen Phasen Standvermögen, denn die drei Einzel von Roel Feyen, Sven Beine und Johannes Korneli wurden nur knapp im Champions-Tiebreak entschieden. Da auch Mario Mertens und Mark-Lothar Claesges erfolgreich waren, war der Gesamtsieg der Schwarz-Gelben schon nach den Einzeln gesichert. Nun liefern sich die beiden Top-Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen, denn der TC GW Oberkassel und der TV 03 SG Krefeld liegen punktgleich an der Tabellenspitze. Beide Teams treffen am 11. Juni aufeinander.

Bei den Herren 50 hat der HTC BW Krefeld in der Gruppe B die Spitzenposition übernommen. Vorangegangen war ein glatter 7:2-Sieg im Bezirksderby gegen den TK RW Kempen. In den Einzeln waren die Blau-Weißen klar überlegen und holten fünf Punkte. Lediglich das Spiel zwischen Manfred Herten und dem Kempener Christian Müller-Kemler war sehr ausgeglichen und sorgte beim 6:4, 1:6, und 10:6 für den ersten Punkt der Gäste. Ausgeglichen verliefen auch die Doppel, in denen die Blau-Weißen zwei Punkte im Match-Tiebreak erkämpften.

In der gleichen Gruppe warten die Herren 50 des Crefelder HTC immer noch auf den ersten Punkt. Auch im dritten Spiel blieb das Team um Timm Wiegmann ohne Erfolg und verlor gegen Blau-Weiß Bocholt mit 3:6. Thomas Conzendorf und Andreas Gröver gewannen ihre Spiele für den CHTC. Pech hatte Thomas Krebber, der gegen den Bocholter Gerd Küper nur unterlag. Den dritten CHTC-Punkt gewann das CHTC-Doppel Wiegmann/Conzendorf.

In der Gruppe A hatten sich die Herren 50 des CSV Marathon für den dritten Spieltag einiges vorgenommen, doch es blieb bei dem Vorsatz. Bei der 1:8-Niederlage gegen den PSV Düsseldorf hatten die Marathoner keine Chance. Schon nach den Einzeln war die Sache entschieden. Das Doppel Blumenkamp/Hannen sorgte für den CSV-Ehrenpunkt. In der Tabelle liegt Marathon auf dem letzten Platz.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Herren 40


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.