| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefeld-Open für 2016 bereits terminiert

Tennis.. Von den Aktiven des beliebten Senioren-Turniers gab es sehr viel Anerkennung für den Crefelder TC

Erschöpft aber dennoch zufrieden saß der enge Kern des Organisationsteams nach Turnierende im Clubheim des Crefelder TC. "Die Woche war wieder ein voller Erfolg", sagte Horst Giesen, Organisator und Clubchef. Dabei lobte Giesen auch die besondere Hilfe der benachbarten Vereine. Ein Dankeschön gab es für den Lindentaler TC. Zum ersten Mal fungierte der Club als Partner und stellte seine Anlage für die Seidenweberrunde (Nebenrunde) zur Verfügung. Der Vorsitzende Udo Erkens sorgte mit dem Trainer Charly Weide für einen tollen Service. Durch die Regentage fanden außerdem einige Spiele in den Tennishallen Horkesgath und Lohrheide statt, die dem CTC problemlos die Plätze zur Verfügung stellten. Auch der CSV Marathon überließ für einige Matches dem Veranstalter seine Anlage.

Lob gab es auch von Oberschiedsrichter Wolfgang Bäsken der feststellte: "Bei diesem Jubiläumsturnier stimmte einfach alles. Sportliche Fairness, spannende Matches und hochkarätiges Tennis bestimmten das Turnier." Der Crefelder TC hat bundesweit dafür gesorgt, dass Krefeld für das Seniorentennis der Spitzenklasse einen Namen hat. Schon bei der Siegerehrung brachte es der vielfache Sieger Manfred Jungnitsch auf den Punkt: " Die Turnierorganisation ist einzigartig und der Service perfekt. Für mich und für viele andere Spitzenspieler gibt es kein besseres Turnier in Deutschland." Erstaunt waren die Aktiven immer wieder, dass sich trotz der teilweise widrigen Witterungsbedingungen die Plätze immer in einem perfekten Zustand befanden. Das Geheimnis ist einfach erklärt, denn das CTC-Platzpflegeteam war schon um 6 Uhr morgens auf der Asche und präparierte die Plätze mit viel Geduld.

Auf stolze 25 Jahre Spitzentennis im Seniorenbereich blicken die Organisatoren der Krefeld-Open zurück. Mit der DTB-Einstufung in "T1" hat das Turnier die gleiche Wertigkeit, wie die Nationalen Deutschen Meisterschaften. So ist es auch nicht überraschend, wenn Jahr für Jahr deutsche Spitzenspieler auf der Platzanlage an der Kempener Allee erscheinen. Die Krefeld Open sind jährlich auch das beste Vorbereitungsturnier für die sportlichen Eliten. Nach dem Schlusstag am Sonntag haben einige Akteure ihre Tasche nur neu sortiert, denn von seit gestern ist das Tennismekka für alle Altersklassen in Bad Neuenahr, wo bis zum 2. August die Deutschen Meisterschaften ausgespielt werden.

Bei den Krefeld Open befanden sich die Tennisexperten in Höchstform. Die Leistungsdichte spiegelte sich in vielen Matches wider, da zahlreiche Spiele erst im Champions-Tiebreak entschieden wurden. Dies setzte sich auch am Finaltag fort, den die Konkurrenzen der Damen 40 und 45 sowie der Herren 55 und 60 fanden erst in diesem verkürzten Satz ihre Sieger.

Wenn sich die Finalisten und viele Teilnehmer mit "Auf Wiedersehen" und "Wir freuen uns auf das nächste Jahr" verabschieden, dann kann der Veranstalter hochzufrieden sein. Beim Jubiläumsfest bewiesen die Spieler/innen, dass sie nicht nur auf dem Tennisplatz Spitze sind. Mit bester Laune wurde an mehreren Abenden zünftig gefeiert. So fiel es dem Vorsitzenden Giesen auch nicht schwer, den Termin für das nächste Jahr zu verkünden. Die 26. Auflage der Krefeld-Open wird vom 11. bis 18. Juli 2016 ausgetragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefeld-Open für 2016 bereits terminiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.