| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefelder Billardspieler fahren zur Deutschen Meisterschaft

Billard. Auch in diesem Jahr entsendet die BG Rot-Weiß Krefeld wieder einige Billard-Sportler zur Deutschen Meisterschaft nach Bad Wildungen. In der Zeit vom 15. bis zum 22. November wird diese Billard-Veranstaltung dort ausgetragen. Alle Disziplinen, die der Billardsport hergibt, sind dort vertreten, und entsprechend groß ist auch die Teilnehmerzahl bei dem Turnier: In der einen Woche in Nordhessen werden rund 1000 Billardsportler in den verschiedenen Klassen von Karambol- Pool- Snooker- und Kegel-Billard an den Start gehen und ihre Deutschen Meister ermitteln.

Von der BG RW Krefeld wird ein Quartett mit von der Partie sein. Michaela Esser spielt in der Disziplin Damen-Dreiband auf dem großen Matchbillard. In der Vergangenheit hat sie schon sehr oft Medaillen gewonnen, daher ist ein Medaillen-Erfolg im Bereich des Machbaren. Michael Schlieper wird in der Disziplin Dreiband auf dem kleinen Turnierbillard versuchen, einen der vorderen Plätze zu erreichen. Da das Teilnehmerfeld sehr stark besetzt ist, wird die Tagesform ein wichtiger Aspekt bei der Vergabe der Medaillen sein. Markus Nehring spielt in gleich zwei Disziplinen. Der amtierende Deutsche Vizemeister im Billard-Biathlon wird alles daran setzen, erneut mit einer Medaille nach Hause zu kommen.

Die Poolbillard Abteilung der BG RW Krefeld ist ebenfalls vertreten. Ramona Schouren wird in der Disziplin 14/1 antreten. Mit etwas Glück kann sie auch als gesetzte Nachrückerin in anderen Disziplinen zum Zuge kommen.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefelder Billardspieler fahren zur Deutschen Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.