| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefelder EV unterliegt zweimal der Düsseldorfer EG trotz guter Leistung

Jugendeishockey. Das DNL-Team des KEV'81 musste zum Jahresanfang gegen die Düsseldorfer EG zwei Niederlagen einstecken. Am Samstag unterlag Krefeld zu Hause mit 1:3, gestern verloren die Schwarz-Gelben an der Brehmstraße mit 0:3. In den Partien lieferten sich beide Vereine ein Duell auf taktisch gutem Niveau, bei dem allerdings die kleinsten Fehler gnadenlos von der DEG bestraft wurden.

Im Samstagspiel ging Düsseldorf nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung, die Tom Schmitz zwei Zeigerumdrehungen später allerdings wieder egalisierte. Im dritten Drittel machte dann Düsseldorfer sehr frühe das 2:1, das sie nach 60 Minuten über die Zeit retteten. Gestern verlief das Spiel ähnlich wie tags zuvor, allerdings lag der Puck schon das 17 Minuten zum ersten Mal im Krefelder Tor. Ab dem zweiten Drittel erarbeitete sich der KEV ein Haufen hochkarätiger Chancen, scheiterte aber immer wieder an der eigenen mangelnden Durchschlagskraft. Besser lief es da bei der DEG, die im Abschlussdrittel auf 2:0 (43.) erhöhten. Danach drückte der KEV auf den Anschlusstreffer, aber die DEG machte geschickt die Räume zu. Wenn Krefeld mal durch kam, stand kein Krefelder Spieler für eine Rebound vor dem Tor. Kurz vor Schluss war der KEV nochmals in Überzahl war, die DEG machte ein Empty-Net Goal zum 3:0. "Meine Jungs trotz Niederlagen an beiden Tagen eine gute Leistung gezeigt", sagte Schmitz nach den Spielen.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefelder EV unterliegt zweimal der Düsseldorfer EG trotz guter Leistung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.