| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lehmann und Walter führen bei der Stadtmeisterschaft

Schach. Durchweg Favoritensiege gab es in der vierten Runde der offenen Krefelder Schach-Stadtmeisterschaft, die der Krefelder Schachklub Turm derzeit im Schachzentrum an der Johansenaue ausrichtet. Der Titelverteidiger und Topfavorit Andreas Walter (SV Dinslaken, DWZ 2125) besiegte den Bezirksmeister Dieter Komans (SG Hochneukirch), und Christian Lehmann (Turm Krefeld) gewann als Nachziehender gegen seinen Vereinskollegen Patrick Gödde.

Die dritte Spitzenpartie zwischen dem Stadtmeister von 2009 Jurij Vasiljev (SF Moers) und Udo Steingrobe (Schachfüchse Kempen) endete mit einem Remis. Thomas Ruprecht (SC Bayer Uerdingen), der 2014 den Titel holte, gewann gegen Andreas Giebel (Weiße Dame Wedau-Bissingheim), Stefan Rettenbacher (Uedemer SC) punktete gegen Stefan Osten ( Weiße Dame Wedau-Bissingheim), und der Meister von 2001 Roland Nepsen (Turm Krefeld) holte sich seinen dritten Punkt gegen Otto Rivinius (SF Moers).

Wilhelm Stelter (Düsseldorfer SK) überraschte mit einem Remis gegen Exstadtmeister Frank-Josef Heikaus (Schachfüchse Kempen), der in der DWZ-Rangliste immerhin 290 Punkte mehr aufweist. Auch mit dem Partiegewinn von Daniel Flock (Turm Krefeld) gegen den wegen einer um rund 160 DWZ-Punkte besseren Ratingzahl favorisierten Jan Berg (Krefelder SG Rochade) war nicht zu rechnen. Robert Klees (Verein für Sport und Freizeit Düsseldorf) kam zu einem überraschenden Remis gegen den um rund 240 Ratingpunkte besser platzierten Axel Hinke (Turm Krefeld).

Nach der vierten von sieben Runden führt das Duo Lehmann und Walter mit je vier Punkten das 48-köpfige Teilnehmerfeld an, vor Vasiljev und Steingrobe mit je 3,5 Punkten.

(-ken)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lehmann und Walter führen bei der Stadtmeisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.