| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichtathletik-Meeting des SC Bayer musste verlegt werden

Leichtathletik. Die Verschiebung kostet dem SC Bayer 300 Teilnehmer.

Am Samstag richtet der SC Bayer Uerdingen wieder sein großes Leichtathletik-Hallensportfest aus, das allerdings auf der anderen Rheinseite in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle an der Esprit-Arena stattfindet.

Die zwölfte Auflage des erfolgreichen Meetings musste in diesem Jahr seinen angestammten Termin Mitte Dezember verlassen. König Fußball regiert die Sportwelt und da Fortuna Düsseldorf das Wochenende vom 9. bis 11. Dezember in der Esprit-Arena als Heimspieltag für sich reklamiert hatte und die Leichtathletikhalle an den weiteren Wochenenden bereits ausgebucht war, kam nur diese Verlegung auf den aus Bayer-Sicht zu frühen Termin in Frage.

"Die Verschiebung kostet uns mindestens 300 Teilnehmer, weil der Termin für Jugendlichen U18 und U20 einfach zu früh ist", sagt Wettkampfleiter Peter Quasten vom SC Bayer. Dennoch stehen auch diesmal 520 Teilnehmer mit ca. 1100 Einzelstarts in den Meldelisten, was vor allem auf den großen Zuspruch in den Wettkampfklassen U14 und U12 zurückzuführen ist.

Hier mussten auch diesmal wieder Meldungen zurückgewiesen werden, um den Organisationsrahmen nicht zu sprengen. Über 100 Helfer aus den eigenen Reihen des SC sorgen für einen hoffentlich reibungslosen Ablauf. Internationales Flair bringen in diesem Jahr wieder einige Vereine aus Holland und Belgien in die Veranstaltung ein. Der erste Startschuss in Düsseldorf fällt am Samstag um 10 Uhr. Das Ende der Veranstaltung wird gegen 17 Uhr erwartet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichtathletik-Meeting des SC Bayer musste verlegt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.