| 00.00 Uhr

Lokalsport
Linner Frauen sind gegen Rees in der Favoritenrolle

Frauenfußball. Am kommenden Sonntag spielt der Linner SV in der Frauenfußball-Landesliga gegen den SV Rees. Erstmals in dieser Saison kann man davon sprechen, dass die Mannschaft von Trainer Selcuk Bas um 13 Uhr auf der Anlage an der Kurkölner Straße leicht favorisiert in die Begegnung geht. Diese Favoritenstellung hat sich das Team in den bisherigen fünf Spielen redlich verdient. Der Tabellenfünfte, der als Aufsteiger bereits drei von fünf Partien gewonnen hat, überzeugte bislang durch mannschaftliche Geschlossenheit und gute Moral. Diese wollen sie auch in die Begegnung gegen den Gast auch einbringen.

So soll auch das Problem des Fehlens von zwei Abwehrspielerinnen kompensiert werden. "Diese Umstellungen in der Abwehr werden wir schon lösen und mit einer stabilen Abwehr auflaufen", ist sich der Coach sicher. Die Offensive der Grünen hat dank hervorragender Torjägerinnen bisher gut funktioniert. 15 Tore in fünf Begegnungen sind eine gute Ausbeute. Dass mit der siebenfachen Torschützin Alena Mogilnikov eine der besten Torjägerinnen der Liga aus Linn kommt, bereitet Coach und Mannschaft Freude. Das soll auch nach dem Spiel gegen Rees so sein.

(CN)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Linner Frauen sind gegen Rees in der Favoritenrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.