| 00.00 Uhr

Lokalsport

Krefeld. Die Krefelder Nachwuchsdressurreiterin Hannah Erbe und die Wasserball-Frauen des SV Bayer Uerdingen sind für den Felix-Award nominiert worden. Dabei handelt es sich um die traditionelle Wahl zum Sportler des Jahres auf NRW-Ebene. Gleich bei ihrem ersten Start in der Altersklasse der Jungen Reiter bis einschließlich 21 Jahre brachte Hannah Erbe drei EM-Goldmedaillen mit zurück nach Krefeld. Mit ihrem Wallach Carlos siegte die Trägerin des Goldenen Reitabzeichens - eine der höchsten Auszeichnungen im Pferdesport - sowohl in der Pflicht als auch in der Kür.

Und Bayers Damen gewannen zuletzt fünf Mal in Folge das Double seit 2012 - beeindruckende elf nationale Titel in den vergangenen sechs Jahren. Erbe steht nun zur Wahl als Newcomerin des Jahres und muss sich gegen Falk Wendrich (Soest/Stabhochsprung), Bo Kanda Lita Baehre (Stabhochsprung/Leverkusen), Madeline Folgmann (Viersen/Taekwondo) und Bennet Buchmüller (Schwerte/Bobfahren) durchsetzen. Konkurrenz der Damen sind der Deutschlandachter (Rudern), Borussia Düsseldorf (Tischtennis), die Deutschen Dressurreiter und die Deutsche Staffel im Modernen Fünfkampf.

In der öffentlichen Online-Wahl unter www.nrw-sportlerdesjahres.de sind bis zum 4. Dezember alle Bürger aufgefordert, für ihre Favoriten abzustimmen.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.