| 00.00 Uhr

Lokalsport

Krefeld. Krämer dankt auch den Medizinmännern

Nicht nur die Freude über den Sieg in Aachen hallt nach. Seit dem Amtsantritt von Trainer Stefan Krämer gab es zehn Punkte aus vier Spielen. "Vor allem hat mich beeindruckt, dass die Mansnchaft so gut in Schuss ist und auch noch am Ende der englischen Woche marschiert ist", sagt der Coach. Sein Dank gilt aber nicht nur Ex-Trainer Michael Wiesinger, Co-Trainer Stefan Reisinger, Torwarttrainer Manfred Gloger und Athletiktrainer Fabian Ilner. "Da gehören auch die Physiotherapeuten und Ärzte dazu", sagt Krämer. "Dass eine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt der Saison so wenig Verletzte hat, ist nicht selbstverständlich. Da wird richtig gute Arbeit geleistet."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.